Basel
Basler Drogenhund Jack findet Cannabis im Auto

Der Basler Polizeihund Jack hat in einem Auto, das bei einer Kontrolle angehalten wurde, Marihuana entdeckt. Ein Drogenschnelltest, den der 37-jährige Lenker sofort machen musste, fiel positiv aus.

Drucken
Teilen
Der Basler Polizeihund Jack mit seinem Fund.

Der Basler Polizeihund Jack mit seinem Fund.

Kapo BS

Die Basler Polizei hat einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter dem Einfluss von Drogen am Steuer gesessen war. In seinem Wagen hatte er zudem Cannabis versteckt, das von einem Polizeihund aufgespürt wurde.

Erwischt worden war der Mann letzten Donnerstag bei einer routinemässigen Verkehrskontrolle bei der Markthallenbrücke, wie das Justiz- und Polizeidepartement am Mittwoch mitteilte. Nachdem beim Lenker Betäubungsmittel gefunden worden waren, nahmen die Beamten einen Drogenschnelltest vor, der positiv ausfiel.

In der Folge wurde der Wagen des 37-Jährigen auf dem Stützpunkt der Autobahnpolizei genauer unter die Lupe genommen. Drogenhund Jack aus der Diensthundegruppe spürte dabei weitere Drogen auf, die im Auto versteckt waren. Der Lenker wurde festgenommen.

Aktuelle Nachrichten