Grosser Rat
Basler Gymnasiasten sollen für ihren Abschluss schwitzen

Sport soll in Basel-Stadt Gymnasiums-Promotionsfach werden: Der Grosse Rat hat am Mittwoch eine SP-Motion mit diesem Anliegen mit 50:20 Stimmen zur Stellungnahme an die Regierung überwiesen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Note aus dem Sportunterricht soll auch zur Promotion zählen.

Die Note aus dem Sportunterricht soll auch zur Promotion zählen.

Keystone

Der Vorstoss verweist auf die breite Bildungsrelevanz des Sports an der Schule: Er verbinde ideal praktisches und theoretisches Wissen. Bisher ist die Teilnahme am Sportunterricht an baselstädtischen Gymnasien obligatorisch, die Note zählt jedoch nicht - ausser an der Fachmaturitätsschule.

Im Baselbiet ist Sport derweil im Sek-Niveau P (wie im A und E) Promotionsfach. Eine überwiesene Motion verlangt dort die dessen Einführung auch an Gymnasien. Laut der baselstädtischen Motion drängt sich so eine gleichzeitige Einführung auf. Sie fordert die Anpassung der einschlägigen Regelungen bis 2016.

Sport ist heute Gym-Promotionsfach in den Kantonen Ausserrhoden, Graubünden, Luzern, Solothurn, Genf, Jura, Tessin und Wallis. Geplant oder in Diskussion ist dies gemäss Vorstoss in Baselland, Nidwalden, Schaffhausen, Schwyz, Zug und Zürich.