Öffentlicher Verkehr

Basler Nachtnetz und Linie 50 werden schrittweise wieder hochgefahren

Das Nachtnetz und die Linie 50 kehren schrittweise zur Normalität zurück.

Das Nachtnetz und die Linie 50 kehren schrittweise zur Normalität zurück.

Das TNW Nachtnetz wird am dem 3. Juli schrittweise wieder hochgefahren. Und ab dem 6. Juli wird auch das Angebot der Linie 50 vom Bahnhof SBB zum EuroAirport ausgebaut.

Landesweite Lockerungen nimmt der TNW zum Anlass, sein Nachtnetz wieder in Betrieb zu nehmen. Gemäss einer Medienmitteilung von Mittwoch werden ab dem 3. Juli die stadtauswärts verkehrenden NAchrnetzlinien N6 bis N28 und N38 von BVB, BLT, AAGL und SBG wieder angeboten. Die übrigen regionalen Linien nehmen den Betrieb zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf.

Am 2. Juni wurde aufgrund des zurückgefahrenen Betriebs am EuroAirport das Angebot der BVB auf der Linie 50 reduziert. Da der Flugverkehr nun langsam wieder aufgenommen wird und sich das Fahrgastaufkommen vermehrt, kommt es bei dem Angebot der Linie 50 schrittweise wieder zu einer Normalität. 

So verkehrt die Linie 50

Vom 6. bis zum 19. Juli verkehrt die Linie 50 gemäss Mitteilung folgendermassen:

  • Montag bis Freitag, von Betriebsbeginn bis 18.30 Uhr im 7,5-Minuten-Takt vom Bahnhof SBB zum EuroAirport und zurück.
  • Montag bis Freitag, von 18.30 Uhr bis Betriebsschluss wird der EuroAirport im 15-Minuten-Takt angefahren.
  • An den Wochenenden verkehrt die Linie 50 von Betriebsbeginn bis 06.30 Uhr im 15-Minuten-Takt zum EuroAirport. Von 06.30 bis 20.00 Uhr im 10-Minuten-Takt und ab 20.00 Uhr bis Betriebsschluss im 7,5-Minuten-Takt.

Ab dem 20. Juli verkehrt die Linie 50 wieder nach dem gewohnten Fahrplan.

Die Fahrgäste werden von der BVB, BLT und AAGL gebeten, vor ihrer Fahrt den Online-Fahrplan anzuschauen und nach wie vor das Schutzkonzept für den öV zu beachten.

Meistgesehen

Artboard 1