Grosser Rat BS
Basler Parlament pocht auf SBB-Juralinie

Der Basler Grosse Rat protestiert gegen eine Ankündigung der SBB, die direkte Verbindung Basel-Delsberg-Biel-Genf wegen Bauarbeiten zu streichen. Stattdessen sei die Juralinie im Laufental voll auf Doppelspur auszubauen, fordert er per Resolution.

Drucken
Teilen
Die SBB kündigt an, die direkte Verbindung Basel-Delsberg-Biel-Genf wegen Bauarbeiten zu streichen.

Die SBB kündigt an, die direkte Verbindung Basel-Delsberg-Biel-Genf wegen Bauarbeiten zu streichen.

Keystone

Das Kantonsparlament hat die Resolution am Mittwoch mit 83 gegen eine Stimme überwiesen. Die Unterbrechung dieser direkten Linie Ende 2015 sei unverständlich; sie hätte insbesondere für den Jura «gravierende Folgen» ist zu lesen.Sie würde auch der Basler Absicht zuwiderlaufen, die S-Bahn-Verbindungen in den Jura auszubauen.

Schon das jurasische Parlament hatte Ende April eine entsprechende Resolution verabschiedet.

Zuvor hatte die Nordwestschweizerische Konferenz der kantonalen Direktoren des öffentlichen Verkehrs gefordert, die heutige Angebotsqualität sei zu erhalten, und der Bund oder die SBB sollten die Mehrkosten im Regionalverkehr zum Ausgleich der Nachteile des Baufahrplans übernehmen.

Aktuelle Nachrichten