Rollenbilder

Basler Regierung soll gendergerechten Unterricht fördern – damit Kinder Rollenbilder hinterfragen

Erster Schultag im neuen Schulhaus Langwies in Bad Zurzach. Hier gehen Kinder von Kindergarten bis hin zur 6. Klasse im selben Schulhaus zur Schule. Fotografiert am 14. Oktober 2019.

Der Vorstoss wurde mit 50 gegen 44 Stimmen bei einer Enthaltung überwiesen.

Erster Schultag im neuen Schulhaus Langwies in Bad Zurzach. Hier gehen Kinder von Kindergarten bis hin zur 6. Klasse im selben Schulhaus zur Schule. Fotografiert am 14. Oktober 2019.

Die Basler Regierung soll prüfen, wie der gendergerechte Unterricht auf der Stufe der Lehrerausbildung gefördert werden kann. Der Grosse Rat hat gestern einen entsprechenden Vorstoss des Grünen Bündnisses überwiesen.

Bereits Schulkinder sollen dazu angeregt werden, Geschlechterrollen zu hinterfragen. Damit das möglich ist, brauche es Lehrpersonen, die die Schule als Ort der Emanzipation und der Förderung der Gleichstellung stärken, fordert der Vorstoss. Diese sollten beim Studium an der Fachhochschule für diese Fragen sensibilisiert werden.

Arbeit soll in Primarschule beginnen

Beatrice Messerli vom Grünen Bündnis sagte im Rat, Rollenbilder seien nicht leicht aufzubrechen. «Diese Arbeit sollte darum nicht erst im Erwachsenenalter beginnen», so die Grossrätin. Bereits in der Primarschule sollten die Lehrpersonen auf Klischees eingehen und sie hinterfragen. Basta-Grossrätin Tonja Zürcher ergänzte: «Wenn wir Schulen wollen, auf deren Pausenplätze ‹schwul› kein Schimpfwort mehr ist, dann brauchen wir gendergerechten Unterricht.»

Der Vorstoss stiess bei den bürgerlichen Fraktionen und bei der SVP auf Ablehnung. LDP-Grossrätin Catherine Alioth sagte etwa: «Aus unserer Sicht wird dem Thema an der Fachhochschule bereits Rechnung getragen.» Ausserdem soll die Hochschule autonom agieren können.

Zusammen mit den fraktionslosen Grossratsmitgliedern der GLP fand sich schliesslich eine links-grüne Mehrheit für den Vorstoss, der mit 50 gegen 44 Stimmen bei einer Enthaltung überwiesen wurde. (sda/sil)

Meistgesehen

Artboard 1