Der kleine Handwerksbetrieb setze sich erfolgreich für Lernende und Praktikanten mit schwierigem Hintergrund ein, heisst es in einer Mitteilung des baselstädtischen Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Neben einem festangestellten Mitarbeiter beschäftigt der Betrieb zwei Lernende, zwei Praktikanten sowie eine Person aus der Schule für Brückenangebote.

Einige ehemalige Lehrlinge oder Praktikanten hätten den Weg in ein erfolgreiches, selbstständiges Berufsleben geschafft, heisst es weiter. Ed Schumacher führt das Unternehmen in dritter Generation.

Mit dem Basler Sozialpreis für Wirtschaft zeichnet die baselstädtische Regierung seit 2015 jährlich ein oder zwei Unternehmen für besondere Leistungen bei der Integration von leistungseingeschränkten Menschen in den Arbeitsmarkt aus. Der diesjährigen Preis wurde von Regierungsrat Baschi Dürr überreicht.