Wechsel
Basler SP-Präsident Pascal Pfister und seine beiden Vizepräsidenten treten zurück

Präsident Pascal Pfister, Vizepräsidentin Melanie Nussbaumer und Vizepräsident Beda Baumgartner haben ihren Rücktritt aus der Basler SP bekanntgegeben. Sie geben ihre Ämter im April ab. Die Nachfolge ist noch offen.

Drucken
Teilen
Pascal Pfister

Pascal Pfister

Kenneth Nars

Pascal Pfister, Melanie Nussbaumer und Beda Baumgartner werden bei der Jahres-Delegiertenversammlung vom 19. April 2021 nicht mehr für das Präsidium antreten, teilt die SP Basel-Stadt heute Dienstag mit. Im April 2017 wurden Pascal Pfister, Beda Baumgartner und Kerstin Wenk in das Präsidium der SP
Basel-Stadt gewählt. Im Januar 2020 trat Kerstin Wenk als Vizepräsidentin zurück, Melanie
Nussbaumer trat ihre Nachfolge an.

Die Sitzverluste bei denGrossratswahlen zugunsten der Grünen schmerzen, ebenso der Verlust der rot-grünenRegierungsmehrheit.

(Quelle: Medienmitteilung SP Basel-Stadt)

Als Grund für den Rücktritt von Pfister, Baumgartner und Nussbaumer werden «neue berufliche Herausforderungen» angegeben. In einer Mail an die Parteimitglieder schrieben sie zudem, «es mache Sinn, wenn in der Leitung der SP BS regelmässig andere Mitglieder Verantwortung übernehmen». So bleibe die Partei in Bewegung und erhalte neue Inputs.

Die Zurücktretenden haben beim Parteivorstand beantragt, eine Nachfolge zu finden. Morgen Mittwoch soll der Vorstand eine Findungskommission für ein neues Präsidium ab dem 19. April 2021 einsetzen.