Parteiwechsel
Basler SVP-Grossrat Felix Meier wechselt erneut die Partei - diesmal zur CVP

Der Basler SVP-Grossrat Felix Meier wechselt per sofort zur CVP. Das hat die CVP Basel-Stadt am Freitag mitgeteilt. Für Meier, seit 2006 im Kantonsparlament, ist dies ein erneuter Parteiwechsel: Er war 2008 von der FDP zur SVP gestossen.

Drucken
Teilen
Felix Meier wechselt von der SVP zur CVP.

Felix Meier wechselt von der SVP zur CVP.

Zur Verfügung gestellt

Meier werde in die Grossrats- und Bürgergemeinderatsfraktion der CVP aufgenommen, heisst es in der Mitteilung seiner neuen Partei. Die Gründe für seinen Parteiwechsel lägen «in teilweise unterschiedlichen inhaltlichen politischen Auffassungen, insbesondere aber auch in seinem Wunsch nach einer anderen Art des Politisierens».

Die Basler CVP und Meier seien überzeugt, dass sich eine gute Zusammenarbeit ergebe. Meier habe sich «klar bekannt, zum politischen Programm der Partei zu stehen, ebenso zu deren christlichen Werten wie Solidarität und Eigenverantwortung, Familie sowie Einsatz und Ehrlichkeit in der Arbeitswelt».

Nur noch 14 SVP-Mitglieder im Grossen Rat

Der 48-jährige Meier präsidiert im Grossen Rat die Justiz-, Sicherheits- und Sportkommission und gehört auch dem Bankrat der Basler Kantonalbank an. Er ist Jurist und beruflich als Leiter der Europafachstelle des Kantons Zürich tätig.

Nach dem Parteiwechsel Meiers hat die SVP im baselstädtischen Grossen Rat noch 14 Mitglieder und teilt sich neu den Platz als zweitgrösste Fraktion hinter der SP mit dem Grünen Bündnis (GB). Die CVP-Fraktion legt hingegen auf neu 9 Mitglieder zu.

Aktuelle Nachrichten