Auch in Basel-Stadt geht der Indexanstieg nebst anderem auf das Ende des Ausverkaufs im Bekleidungssektor, Pauschalreisen oder Frischgemüse zurück, wie aus einer Mitteilung des Statistischen Amtes des Kantons vom Dienstag hervorgeht. Der Zuwachs sei der höchste seit vergangenem März, als die Monatsteuerung ebenfalls 0,3 Prozent erreichte.

Der Landesindex der Konsumentenpreise, errechnet vom Bundesamt für Statistik, erreichte im September 99,2 Punkte (+0,3 Prozent). Die Jahresteuerung war wie in Basel-Stadt mit -0,1 Prozent rückläufig.