Gastronomie

Basler Traditionsmarke Beschle gerettet – Yulia AG übernimmt

Die Filiale am Bahnhof SBB soll hingegen nicht übernommen werden.

Die Filiale am Bahnhof SBB soll hingegen nicht übernommen werden.

Die am Abgrund stehende Basler Traditionsfirma Beschle wird gerettet. Von der Rhyschänzli-Gruppe, die Mitarbeiter sowie Standorte übernimmt.

Die Basler Firma Yulia AG übernimmt die Marke «Beschle», alle Aktiven sowie die Mitarbeiter an zwei Standorten der Beschle AG. Dies teilte die Rhyschänzli-Gruppe mit, zu der die Yulia AG gehört.

Das Familienunternehmen Beschle AG freue sich, dass die 120-jährige Tradition des Unternehmens in einem ebenfalls familiären Unternehmen weitergeführt werden könne, heisst es in der Mitteilung weiter.

Marke wird nahtlos weitergeführt

Bei den von der YULIA AG übernommenen Standorten handle es sich um den Standort Aeschenvorstadt und um die Produktion an der Clarastrasse. Die Filiale am Bahnhof SBB gehört nicht dazu.

An der Clarastrasse soll in Zukunft ebenfalls ein Ladengeschäft eröffnet werden. Die von der YULIA AG übernommenen Standorte und die Marke «Beschle» werden in der YULIA AG ohne Unterbruch weitergeführt.

Meistgesehen

Artboard 1