Basel
Basler Unispital forscht wieder mit LSD – Trips für Dutzende Studenten

Achtzig Jahre nach der Entdeckung wird im Basler Universitätsspital wieder mit LSD geforscht. Das Spital gehört in Sachen Drogenexperimenten zur Weltspitze.

Drucken
Teilen
In diesem MRT-Gerät des Basler Unispitals begeben sich Studenten auf eine psychedelische Reise.

In diesem MRT-Gerät des Basler Unispitals begeben sich Studenten auf eine psychedelische Reise.

Kenneth Nars

Die Universität Basel hat eine weltweit führende Position in der Erforschung von LSD. In den vergangenen zwei Jahren wurde Dutzenden Studenten LSD verabreicht, um zu untersuchen, wie die Droge auf die Psyche, die Hormone, den Blutspiegel und auf das Bewusstsein wirkt. Dies schreibt die „Schweiz am Sonntag“.

Therapeuten und die Pharmaindustrie interessieren sich für die Forschung, letztere finanziert sie sogar indirekt mit. Erste Ergebnisse seien positiv ausgefallen. Eine nächste Studie ist bereits in Planung.

Aktuelle Nachrichten