Beim Korrektorat und beim Layout arbeiten sie bereits zusammen – jetzt erwägen die «Basler Zeitung» und die «Südostschweiz» einen gemeinsamen Mantelteil. Das vermeldete am Montag die «Tageswoche». Sie bezog sich dabei auf «Südostschweiz»-Verleger Hanspeter Lebrument, der entsprechende Angaben bestätigte. Laut seinen Aussagen erwägen die beiden Titel, künftig in den Ressorts Inland, Ausland, Kultur und Wirtschaft Artikel zu teilen und eng zusammenarbeiten. Bereits seit Mitte Jahr wird die «BaZ» zu einem grossen Teil in Chur produziert; in Basel kam es zu einem Stellenabbau. (bz)