Juso Basel-Stadt
Beda Baumgartner ist neuer Basler Juso-Präsident

An der ausserordentlichen Jahresversammlung der Juso Basel-Stadt übergab Sarah Wyss das Präsidium dem 21-jährigen Beda Baumgartner. Wyss war über drei Jahre im Amt, wo ihr Baumgartner zum grössten Teil der Zeit als Vize-Präsident zur Seite stand.

Drucken
Teilen
Beda Baumgartner ist der neue Präsident der Juso Basel-Stadt

Beda Baumgartner ist der neue Präsident der Juso Basel-Stadt

Zur Verfügung gestellt

Nach über drei Jahren gab Sarah Wyss am Freitag das Juso-Präsidium ab. Sie trat aus beruflichen und zeitlichen Gründen zurück. Ausserdem ist sie neues Mitglied im Grossen Rat. Dort werde sie aktiv die Anliegen der Juso einbringen, heisst es in einer Medienmitteilung der Juso.

Sarah Wyss übergibt ihr Amt an Beda Baumgartner.

Sarah Wyss übergibt ihr Amt an Beda Baumgartner.

Zur Verfügung gestellt

An der ausserordentlichen Jahresversammlung wählten die Juso-Mitglieder den 21-jährigen Beda Baumgartner einstimmig zum neuen Präsidenten. Beda Baumgartner war fast drei Jahre Vizepräsident der Juso, studiert Soziologie und Geschichte an der Universität Basel und arbeitet daneben als Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter und Nachhilfelehrer für Migrantenkinder.

Das Präsidium wird komplettiert durch den neuen Vizepräsidenten Philipp Carter (21), der bisher Beisitzer im Vorstand gewesen war und die bisherige Vizepräsidentin Lavinia Fasciati (20).