Die zwei jüngeren Männer hatten kurz vor 12 Uhr versucht, die UBS-Filiale Ahornhof am Spalenring zu überfallen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilt. Gemäss Ermittlungen der Kriminalpolizei wartete einer beim Eingang, während der andere einen Bankangestellten bedrohte. Da sich die Kasse nicht öffnen liess, schlug der Täter mehrmals auf den Angestellten ein.

Dann bemerkte aber ein Bankkunde den Überfall, worauf die beiden Täter flüchteten. Der Bankkunde verfolgte sie und rief um Hilfe. Ein Passant überwältigte einen der zwei Männer und hielt ihn fest, bis die Polizei eintraf. Der Bankkunde versuchte, dem zweiten Täter zu folgen; diesem gelang jedoch die Flucht.

Ein Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Identität des festgenommenen Mannes stehe zudem noch nicht fest, so die Staatsanwaltschaft.