Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Berufsfeuerwehr war durch einen automatischen Brandmelder verständigt worden. Der Brand, der offenbar in der Lebensmittelabteilung im Untergeschoss ausgebrochen war, führte zu einer sehr starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Folge löschen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt schreibt.

In der Mitteilung spricht sie von einem beträchtlichen Sachschaden. Die Greifengasse musste während den Löscharbeiten für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.