Neueröffnung
Bei Steg Electronics wird mit Virtual Reality gelockt

Die Filiale von Steg Electronics am Dreispitz ist seit Samstag fertig mit dem Umbau und will bei ihren Kunden mit Neuerungen punkten.

Meret Knaack
Drucken
Teilen
Geschäftsführer Patrick Ulrich in der Steg Filiale am Dreispitz.

Geschäftsführer Patrick Ulrich in der Steg Filiale am Dreispitz.

Meret Knaack

Das Geschäft für Elektro-und Technikgeräte hat Dorfmetzger Charakter. Seit zehn Jahren schon befindet es sich am Dreispitz und hat seinen Mietvertrag kürzlich erneut verlängert. Ein Grund dafür ist, dass es treue Stammkunden hat, die den Standort schätzen.

Aber auch Geschäftsleiter Patrick Ulrich ist zufrieden: «Hier gibt es viele Parkplätze und man kennt uns an diesem Ort. Steg Electronics würde nicht in ein Einkaufszentrum passen.» Der Laden verkauft vor allem Computer und Zubehör aus dem Elektronikbedarf, aber auch Handys, GPS-Geräte, Drucker, Tablets und Fernsehgeräte. Was seit dem Umbau jetzt neu ist, ist, dass der Technikbereich in der Ladenmitte steht.

Dort werden Kunden bei ihren Fragen zu Geräten oder Zubehör beraten. «Wir helfen den Kunden bei der Auswahl des für sie jeweilig passenden Produkts. Beratung anzubieten ist für ein Elektronik-und Technikgeschäft sehr wichtig», wie Tom Schneider, Leiter Marketing Steg Electronics AG, sagt.

Denn auch diese Branche ist betroffen von dem Konkurrenzdruck des Internets. Ein weiterer neuer Teil stellt die «virtual reality»-Ecke dar. Diese gab es vor dem Umbau noch nicht. Dort können die verschiedenen Brillen ausprobiert werden, durch die man sich in das Spiel, zum Beispiel ein Autorennen, hineinversetzt fühlt.

Man erlebt dadurch also tatsächlich eine virtuelle Realität. Es gibt bereits viele verschiedene Hersteller, die solche Brillen produzieren. Der Vorteil, den Steg als Geschäft hierbei gegenüber dem Internet hat, ist, dass man sie vor Ort testen kann und eine individuelle Beratung angeboten wird. Denn jede Brille habe andere Qualitäten und jeder Kunde spezifische Wünsche, erklärt Schneider.

Aktuelle Nachrichten