Die evangelikale Freikirche Basileia Vineyard Basel zieht um. Aktuell findet ihr Gottesdienst noch in der Theodorskirche im Wettsteinquartier statt, ihre Büros und Gemeinderäume befinden sich an der Grenzacherstrasse.

Nun hat die Basileia Vineyard im Dreispitz grössere Räumlichkeiten gefunden. Im ehemaligen Showroom und Lager der Plattenfirma Mösch AG finden künftig die Predigten statt. Wie aus der Baueingabe hervorgeht, besuchen durchschnittlich Hundert Besucher den Gottesdienst.

Deshalb plant die Freikirche im Erdgeschoss ihres neuen Gemeindezentrums einen Mehrzwecksaal für 150 Personen und einen direkt angrenzenden Gemeinschaftsraum für fünfzig Menschen. Im Obergeschoss sind Büroräume für die vier Mitarbeiter und einen Gruppenraum für Kinder vorgesehen.

Die Hintergründe ihres geplanten Umzugs will die Basileia Vineyard Basel noch nicht bekannt geben. Vorerst wollen sie die Baubewilligung abwarten, sagt Gemeindeleiter Martin Benz auf Anfrage. Nur so viel: Die Gemeinde suche schon länger nach Räumlichkeiten, in denen auch eine Kinderbetreuung besser organisiert werden könne. Es brauche neben Krabbel-, und Spielmöglichkeiten auch Stillgelegenheiten. Gemäss der Plattform Inforel gehören der Bewegung rund dreissig Kinder und 150 primär jüngere Erwachsene an. Die ursprünglich US-amerikanische Freikirche gibt es seit 22 Jahren in Basel.