Basel
Betrunkener Velofahrer bei Irrfahrt auf Autobahn A3 schwer verletzt

Ein alkoholisierter Velofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen bei einem Sturz im Horburgtunnel auf der Autobahn A3 in Basel schwer verletzt. Die Sanität brachte den nicht mehr ansprechbaren 31-Jährigen ins Spital.

Drucken
Teilen
Der Velofahrer geriet auf der Einfahrt zur Autobahn im Horburgtunnel (rot markiert) mit dem Vorderrad in eine Wasserrinne und stürzte schwer.

Der Velofahrer geriet auf der Einfahrt zur Autobahn im Horburgtunnel (rot markiert) mit dem Vorderrad in eine Wasserrinne und stürzte schwer.

Google Maps

Der Velofahrer geriet auf der Einfahrt zur Autobahn mit dem Vorderrad in eine Wasserrinne, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement am Samstag mitteilte. In der Folge überschlug sich das Velo.

Mehrere Autofahrer leisteten dem schwer verletzten Mann erste Hilfe. Der 31-Jährige hatte bei seinem Sturz keinen Helm getragen, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Basel-Stadt auf Nachfrage sagte.

Weshalb der Velofahrer gegen 6.15 Uhr am Riehenring auf die Autobahneinfahrt Richtung Frankreich gefahren ist, war zunächst unklar. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein.

Aktuelle Nachrichten