Überfall
Bewaffneter Unbekannter überfällt Raiffeisen-Filiale in Riehen

Heute Morgen stürmte ein bewaffneter und vermummter Mann in die Filiale der Raiffeisenbank in Riehen und bedrohte das Personal. Der Unbekannte konnte mit einem grösseren Geldbetrag flüchten. Eine Fahndung blieb bisher erfolglos.

Merken
Drucken
Teilen
Diese Filiale der Raiffeisenbank in Riehen wurde heute morgen überfallen.

Diese Filiale der Raiffeisenbank in Riehen wurde heute morgen überfallen.

Google Maps

Kurz nach 9.30 Uhr überfiel ein bewaffneter Unbekannter die Raiffeisenfiliale an der Baselstrasse in Riehen, wie die Basler Kantonspolizei mitteilt. Der Täter vermummte sich kurz bevor er die Bank betrat, zog Latexhandschuhe an und spannte einen Schirm auf.

In der Schalterhalle zückte er eine Waffe, bedrohte das Personal und raubte einen grösseren Geldbetrag aus der Kasse. Anschliessend flüchtete er über die Strasse und rannte durch die Baselstrasse (Richtung Bachtelenweg).

Trotz intensiver Fahndung konnte der Täter bis anhin nicht gefasst werden.

Die Polizei sucht den Unbekannten, der zwischen 20-30 Jahre alt, ca. 1.75 Meter gross und schlank ist. Der Täter trug eine schwarze Sturmhaube mit grauen Streifen und einer Spiegelglasbrille, Latexhandschuhe, eine schwarze Jacke, graue Hosen und einen schwarzen Rucksack mit blauem Muster. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch.