Universität

Biozentrum wird teurer und die Bauzeit länger

Noch später, noch teurer

Biozentrum Basel

Noch später, noch teurer

Der Neubau des Biozentrums dauert noch bis 4. Quartal 2020 und soll 70 bis 110 Millionen Franken teurer werden.

Die Bauzeit des Biozentrum-Neubaus verlagert sich, so dass die Übergabe an die Universität Basel voraussichtlich im 4. Quartal 2020 erfolgt. Aufgrund zahlreicher ausserordentlicher Ereignisse, der Komplexität des Baus und ungenügender Leistung beauftragter Unternehmer wird mit Mehrkosten von 21-33 Prozent gerechnet. Das sind 70 bis 110 Millionen Franken. Das Gesamtprojekt hätte 337,8 Millionen Franken kosten sollen.

Die Regierungen beider Basel haben heute die Finanzkommissionen der Parlamente über die zu erwartenden Mehrkosten informiert.

Ursprünglich war die Eröffnung auf Herbst 2017 angesetzte, musste aber wegen Einsprachen verschoben werden. Danach folgten wegen "ungenügender Leistungen" beauftragter Unternehmen weitere Verzögerungen.

Update folgt.

Meistgesehen

Artboard 1