Basler Pop-Preis

Black Tiger und Sheila She Loves You sahnen am Pop-Preis ab

Sie sind die glücklichen Gewinner des heutigen Abends: Der Basler Altmeister Black Tiger konnte die Musik-Fans überzegen und gewann den Publikumspreis. Die Indie-Pop-Band Sheila She Loves You gewinnt den mit 15'000 Franken dotierten Jury-Preis.

«Ich bin hierhergekommen, um zuzuschauen.» Die Reaktion von Black Tiger auf den Erhalt des Publikumspreises ist keine eingespielte Floskel. Nein, der Basler Rapper ist echt überrascht über den Applaus des Publikums in der vollen Kaserne – und vom Resultat im Online-Voting der bz: Tiger hat mehr als die Hälfte sämtlicher abgegebenen Stimmen erhalten – also mehr als die anderen vier nominierten Acts zusammen (siehe hier).

Das überwältigende Resultat ist ein Zeugnis für die grosse Popularität des Reimakrobaten. Diese kommt nicht von ungefähr: Urs Baur, wie Black Tiger mit bürgerlichem Namen heisst, geniesst in der Basler Hip-Hop-Szene den Status einer lebenden Legende.

Der mittlerweile 41-jährige Black Tiger ist so etwas wie der Ur-Vater nicht nur der Basler, sondern der Schweizer Rap-Szene. Er war 1991 der erste, der auf Mundart gerappt hat - dies im Stück «Murder by Dialect» seiner Kumpels P-27.

15'000 Franken für Indie-Pop Band

Neben dem Publikums-Preis wurde am heutigen Abend auch der Favorit der Jury gekrönt. Den mit 15'000 Franken dotioerten Basler Pop-Preis konnte die Indie-Pop-Band Sheila She Loves You gewinnen. Die Basler Formation ist somit der fünfte Gewinner der seit 2009 verliehenen Auszeichnung.

Meistgesehen

Artboard 1