Basel

Brand in Badezimmer ausgebrochen – 50-jährige Bewohnerin muss ins Spital

Der Berufsfeuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. (Symbolbild)

Der Berufsfeuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. (Symbolbild)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Basel vom Freitag ist eine 50-jährige Bewohnerin mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in die Notfallstation eingewiesen worden.

Die von der betroffenen Frau gegen 14.45 Uhr alarmierte Feuerwehr konnte den im Badezimmer bei Elektrogeräten ausgebrochenen Brand rasch löschen, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Das Gebäude an der Strassburgeralle musste demnach nicht evakuiert werden. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1