Bei einem Brand in einem Lebensmittelgeschäft in Basel hat sich der Ladenbesitzer am Donnerstag leichte Verletzungen zugezogen. Er hatte vergeblich versucht, die Flammen zu löschen.

Die Sanität habe den Mann in die Notfallstation gebracht, teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Zu brennen begonnen hatte es im Laden an der Wettsteinallee um 14.15 Uhr. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, wie es in der Mitteilung heisst.

Ausgebrochen war das Feuer aus noch ungeklärten Gründen wohl in der Küche des Ladens, der sich in einem Mehrfamilienhaus befindet. Weil sich starker Rauch entwickelte, musste die Liegenschaft vorübergehend evakuiert werden.