Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass Anwohner das Feuer im Dachstock des Einfamilienhauses festgestellt und den Notfalldiensten gemeldet hatten, wie die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung schreibt.

Die Polizei konnte die Besitzerin und die Nachbarn evakuieren. Anschliessend wurde der Brand durch die Feuerwehr der Rettung Basel-Stadt in kurzer Zeit gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft. 

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt, sowie mehrere Patrouillen der Polizei. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sie bei der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt (Tel. 061 267 71 11) melden, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung setzen. (sae)