Basel

Brand in Küche kann rasch gelöscht werden

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. (Archiv)

Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. (Archiv)

Am Sonntagmorgen brannte es in Basel in einem Mehrfamilienhaus. Es wurden keine Personen verletzt.

Die Mieterin der Wohnung an der Bachlettenstrasse / Schweizergasse nahm um 6.30 Uhr starken Rauch wahr, begab sich in die Küche und stellte dort das Feuer fest. Dann verständigte sie sogleich die Rettungskräfte. 

Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt konnte den Brand in kurzer Zeit löschen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Sanität der Rettung Basel-Stadt sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei. Die Bachlettenstrasse musste während der Rettungsarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der
Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten
Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1