Personalwechsel

BVB-Finanzschef Stefan Popp wird zusätzlich Vizedirektor

Stefan Popp wird Vizedirektor der BVB

Der Finanzchef der Basler Verkehrs-Betriebe, Stefan Popp, wird auch noch BVB-Vizedirektor. Der Verwaltungsrat hat ihn am Montag gewählt, wie die BVB am Dienstag mitteilte. Der 50-jährige Betriebswirt übernehme das Zusatz-Amt per sofort.

Seit Mitte 2014 ist Stefan Popp Finanzchef und Geschäftsleitungsmitglied der BVB. Seither habe er die Führungsinstrumente zeitgemässer organisiert, die Rechnungsführung auf Swiss GAAP FER umgestellt, Compliance in der Submission hergestellt sowie Informatik und Logistik neu ausgerichtet.

«Stefan Popp überzeugt sowohl mit seiner Führungskompetenz, als auch mit seinen fachlichen Kompetenzen», wird Direktor Erich Lagler in der BVB-Mitteilung zitiert. Er habe mit seinem Engagement die Aufbauarbeit der BVB während der letzten zweieinhalb Jahre massgeblich geprägt.

Popp (50) hatte per August 2014 Franz Brunner als CFO abgelöst. Dieser war wegen von der Basler Finanzkontrolle aufgedeckter Pflichtverletzungen gegangen. Popp hatte von den Industriellen Werken Basel (IWB) zur BVB gewechselt. (sda/bz)

Meistgesehen

Artboard 1