Neue Uniformen
BVB-Mitarbeitende werden 2014 neu eingekleidet

Die Mitarbeitenden der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) mit direktem Kundenkontakt werden im Herbst 2014 neu eingekleidet.

Simon Tschopp
Drucken
Teilen
Das Outfit der Wagenführerinnen
4 Bilder
Die BVB werden adrett
Das Logo prangt auf dem Oberarm
BVB-Kleider

Das Outfit der Wagenführerinnen

Im Rahmen des Projektes „stilvoll unterwegs" wurde die von der Modedesignerin Tanja Klein entworfene Kollektion heute Montag den Mitarbeitenden vorgestellt. An diesem Anlass konnten die Mitarbeiter der BVB über die definitive Farbe der Hemden oder über das Krawattenmuster mitbestimmen.

Heutige Bekleidung wurde 2003 eingeführt

Die Bekleidung widerspiegelt stets den Zeitgeist. Dies sieht man auch bei der Bekleidung des Fahrdienstes der BVB. Die Bekleidung, die aktuell von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fahrdienstes getragen wird, wurde 2003 eingeführt. Zu dieser Zeit war die Kleidung modern, die Farben wie auch Kleidungsstücke waren der damaligen Zeit angepasst. Heute, rund ein Jahrzehnt später, ist sei an der Zeit, die klassische Uniform neu zu interpretieren, schreiben die BVB in einer Medienmitteilung.

Projekt "stilvoll unterwegs" startete 2012

Das Projekt „stilvoll unterwegs" startete anfangs 2012 mit der Wahl des Projektteams. Die vier eingereichten Designs wurden zuerst vom Projektteam gesichtet und mit einer Empfehlung der Geschäftsleitung vorgelegt. Diese folgte der Empfehlung. Der Entscheid ist für das Design der Basler Modedesignerin Tanja Klein gefallen.

Kleins Designkonzept zieht sich durch die gesamte Kollektion, erkennbar durch die organischen Schnittlinien am Oberarm, die beim neuen Flexity Tram Inspiration gefunden haben. Klein legt zudem grossen Wert auf hochwertige Materialien sowie eine genaue Verarbeitung. Als nächsten Schritt wird die BVB die Bekleidungsproduktion ausschreiben.