Verkehr

BVB verspricht: 2020 wird ein ruhigeres Baustellenjahr

Themenseite: Die neue BVB-Baustelle am Bankverein sorgt für viel Chaos.

Auch im neuen Jahr plant die BVB neue Baustellen. Gleisbaustellen wird es aber weniger geben.

Themenseite: Die neue BVB-Baustelle am Bankverein sorgt für viel Chaos.

Wer in Basel wohnt oder arbeitet, hat sich in den vergangenen Monaten wohl oder übel an die vorherrschende Baustellensituation gewöhnt. Die BVB verspricht jetzt in einer Medienmitteilung ein ruhigeres Baustellenjahr.

Ab August ist in Basel wieder einiges los, dann beginnen nämlich die Bauarbeiten in der Freien Strasse und den angrenzenden Gassen. Geplant ist eine zeitgemässe Flaniermeile, die das Stadtbild verschönern und die Einkaufsstrasse aufwerten soll.

Anlässlich von Leitungssanierungen erneuern Tiefbauamt und IWB die Freien Strasse und die umliegenden Gassen. Laut Informationen der BVB startet im August 2020 die erste von fünf Bauetappen beim Bankverein. Alle Trottoirränder fallen weg und durchgehende Platten aus Quarzsandstein sollen künftig zum Schlendern einladen. Die IWB nutzt die anstehenden Arbeiten ausserdem, um die Liegenschaften neu mit Fernwärme zu versorgen. Die Bauarbeiten sollen insgesamt drei Jahre dauern.

Ebenfalls im Sommer 2020 beginnen Tiefbauamt und IWB die ein knappes Jahr dauernde Erneuerung der Henric Petri-Strasse und der Sternengasse. Die laufenden Bauarbeiten rund um die östliche Gundeldingerstrasse und den Viertelkreis bleiben dem Gundeli derweil bis Ende 2022 erhalten. Die Erneuerung der Achse Basel-Riehen Grenze kommt früher als ursprünglich vorgesehen Ende 2020 zum Abschluss.

Die Gleissanierung am Burgfelderplatz vom 10. bis 19. Februar 2020 habe einen Tramersatz mit BUssen auf den Linien 1 und 3 zur Folge. Wegen der im Frühling beginnenden Erneuerung der St. Alban-Anlage verkehrt auf der Tramlinie 3 von Mitte September bis Mitte November 2020 ebenfalls ein Tramersatz mit Bussen zwischen Birsfelden Hard und Aeschenplatz. Im St. Alban-Graben ermöglichen die Baufortschritte beim Bau des Parkings Kunstmuseum nächste Gleisbauarbeiten im ersten Halbjahr 2020. Die Linie 2 fährt in diesem Abschnitt weiterhin einspurig. Im Kanton Basel-Landschaft haben Baustellen in Allschwill, Muttenz und Pratteln Auswirkungen auf den Betrieb der BVB.

Gebaut wird zwar weiterhin, die BVB teilt aber mit, dass im Vergleich zum Vorjahr weniger Gleisbaustellen geplant seien. Nach den intensiven Gleisarbeiten der letzten Monate ist ein leichter Rückgang ebendieser schnell erreicht. Mit Verkehrskomplikationen und sonstigen Einflüssen auf den öffentlichen Verkehr muss aber angesichts der heute kommunizierten neuen Baustellen auch weiterhin gerechnet werden.

Meistgesehen

Artboard 1