Die Grossratssitzung war die letzte in Anwesenheit von Regierungsrat Carlo Conti (CVP). Der scheidende Gesundheitsdirektor wurde von Grossratspräsident Christian Egeler (FDP) mit warmen Worten verabschiedet, die Conti mit herzlichem Dank ans Parlament erwiderte. Und einer Ermahnung, politische Diskussionen nicht zu persönlichen Auseinandersetzungen werden zu lassen.

Der Grosse Rat schenkte Conti, dem Neo-E-Bike-Fahrer, einen Velo-Wanderführer durch die Schweiz.

An der nächsten Ratssitzung am 10. September wird Lukas Engelberger (CVP) Contis Platz auf der Regierungsbank einnehmen. (dre)