Die Ersatzwahl für den zurücktretenden Basler CVP-Regierungsrat Carlo Conti findet am 18. Mai statt. Einen allfälligen zweiten Wahlgang hat die Regierung auf den 22. Juni angesetzt, wie sie am Dienstag mitteilte.

Wahlvorschläge für Contis Nachfolge müssen damit bis am 24. März eingereicht werden, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht. Nach Angaben der Regierung bleibt der scheidende Gesundheitsdirektor noch bis am 31. Juli im Amt.

Conti hatte vor Wochenfrist überraschend seinen Rücktritt per kommenden Sommer erklärt. Er entschloss sich zu diesem Schritt vor dem Hintergrund von nicht korrekt abgerechneten Entschädigungen. Die Fehlbeträge von 111'000 Franken hat er nach eigenen Angaben inzwischen nachbezahlt.

Die CVP hat bereits unmittelbar nach der Rücktrittsankündigung Contis bekannt gegeben, dass sie ihren einzigen Sitz in der siebenköpfigen Basler Regierung verteidigen will. Als Kronfavorit gillt Parteipräsident Lukas Engelberger. Mit einer Kandidatur liebäugelt auch die SVP, die als zweitstärkste Partei des Stadtkantons bisher in der Exekutive nicht vertreten ist.