Christoph Merian Stiftung

CMS vergibt Preis für sozialen Zusammenhalt an Basler Sammlerei

Die von der Christoph Merian Stiftung ausgezeichnete Basler "Sammlerei" erntet Obst und Gemüse, wenn Gartenbesitzer dies nicht können oder wollen. (Symbolbild)

Die von der Christoph Merian Stiftung ausgezeichnete Basler "Sammlerei" erntet Obst und Gemüse, wenn Gartenbesitzer dies nicht können oder wollen. (Symbolbild)

Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat die Institution Sammlerei mit dem Basler Preis für sozialen Zusammenhalt ausgezeichnet. Gewürdigt wurde der ehrenamtliche Einsatz für Inklusion und gegen Lebensmittelverschwendung.

Die Sammlerei erntet kostenlos Obst und Gemüse in Privatgärten in Basel und Umgebung, wenn die Eigentümer dies nicht selber können oder wollen, wie die Stiftung am Donnerstag mitteilte. Die gesammelte Ware wird eingekocht und konserviert. Im Einsatz stehen dabei Menschen, die mit einer psychischen Erkrankung leben.

Die Sammlerei geht seit 2017 auf Erntetour. Seither hätten die zwölf Mitarbeitenden rund eineinhalb Tonnen Früchte und Gemüse in rund 70 Basler und Baselbieter Gärten geerntet, heisst es in der Mitteilung. Aus der Sammelware seien über zwanzig verschiedene Produkte eingekocht, in 3000 Gläser eingefüllt und auf Märkten sowie in drei Ladenlokalen verkauft worden.

Der mit 15'000 Franken dotierte Preis für sozialen Zusammenhalt wird jährlich in Kooperation mit der Evangelisch-reformierten und der Römisch-Katholischen Kirche Basel-Stadt sowie Novartis vergeben. 36 Institutionen hatten sich im laufenden Jahr um die Auszeichnung beworben.

Meistgesehen

Artboard 1