Basler Fasnacht

Comité-Obfrau Pia Inderbitzin: Diese abgesagte Fasnacht soll nicht nachgeholt werden

Grablichter brennen am nicht stattfindenden Morgestraich vor dem Rathaus am Marktplatz in Basel. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Grablichter brennen am nicht stattfindenden Morgestraich vor dem Rathaus am Marktplatz in Basel. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Klare Absage: Noch am Montagabend sagte Pia Inderbitzin, Obfrau des Fasnachts-Comités, dass eine Wiederholung der Fasnacht 2020 oder ein entsprechender Ersatz nicht stattfinden sollen. Trotz einer umfangreich unterschriebenen Petition.

Die Absage ist klar. Die Basler Fasnacht 2020, die wegen Prävention gegen eine Epidemie des Corona-Virus abgesagt wurde, soll nicht wiederholt werden. Dies sagte Pia Inderbitzin, Obfrau des Basler Fasnachts-Comités, noch am Montagabend gegenüber Fernsehen SRF. Trotz einer Online-Petition mit weit über 8000 Unterzeichnenden.

Eine Neuansetzung hätte ein zweites Novum bedeutet: Nämlich zwei Morgenstreiche in einem Jahr. Denn die Fasnächtler widersetzten sich am Montagmorgen um Punkt vier Uhr der Weisung des Bundesrats. Über 2000 Personen versammelten sich in der beleuchteten Innenstadt, um doch noch einen Morgestraich durchzuführen.

Keine Eskalation durch rigidere Massnahmen

Das hatte erstaunlich wenig behördliche Konsequenzen. Wie der kantonale Krisenstab noch gleichentags mitteilte, sah er sich nicht dazu veranlasst, weitergehende Massnahmen zu erlassen. Die Baselbieter Regierung hatte tags zuvor ein Ausschankverbot in zwei Gemeinden verfügt, wo trotz des Verbots Fasnacht gemacht wurde.

In der Stadt will man hingegen die Eskalation vermeiden. Hier patrouillierten bis spätabends Polizisten, die aber vor allem Flyer statt Bussen verteilten. Wegen des Wagenverbots wurden allerdings an den Einfallsachsen zur Stadt Uniformierte postiert, welche die Gefährte aus dem Verkehr ziehen sollten. Der cortègelose Montagnachmittag verlief weitgehend ruhig, auch wenn sich vor diversen Lokalen halbkostümierte Menschentrauben bildeten. Dabei kam es trotz trüben Wetters zu erstaunlich heiteren Einzelaktionen in der Stadt.

Meistgesehen

Artboard 1