Ständerat Baselland

Daniela Schneeberger vor dem zweiten Wahlgang: «Die Chancen bleiben intakt»

Die FDP-Kandidatin erarbeitet sich nur kleinen Vorsprung auf Maya Graf. Deren Chancen stehen im zweiten Wahlgang für den Baselbieter Ständeratssitz nach dem Rückzug von Eric Nussbaumer deutlich besser als im ersten.

Der Blick ist ernst, als Daniela Schneeberger am Sonntagnachmittag die neusten Zahlen studiert. Der Freisinnigen dürfte klar sein, dass sich ihre Ausgangslage im Rennen um den Baselbieter Ständeratssitz nicht verbessert hat. Zwar liegt sie mit 26 536 Stimmen vorne. Der Abstand auf die Konkurrenz ist allerdings überschaubar. Wenn das links-grüne Lager im zweiten Wahlgang vom 24. November geeint mit nur noch einer Kandidatin antritt, dürfte es daher eng werden. Schneeberger aber gibt sich kämpferisch: «Die Chancen bleiben intakt.»

Zum gleichen Schluss kommt die Zweitplatzierte Maya Graf. Sie liegt sie nur gut 3500 Stimmen hinter Schneeberger. Die Grüne hat sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Sozialdemokrat Eric Nussbaumer geliefert, der lediglich 467 Stimmen weniger erreicht hat (siehe Seite 29). Abgeschlagen auf dem vierten Platz rangiert EVP-Kandidatin Elisabeth Augstburger mit 3209 Stimmen. Bei einer Wahlbeteiligung von bescheidenen 41,4 Prozent (2015: 44,5%) hat damit niemand das absolute Mehr von 38 496 Stimmen erreicht.

Der Fokus liegt nun ganz auf der politischen Mitte

Wer am 24. November den Ständeratssitz erobern will, muss sich gerade in der politischen Mitte die Stimmen sichern. Das wissen Schneeberger wie Graf, die als einzige im Rennen verbleiben. SP-Kandidat Nussbaumer als auch Elisabeth Augstburger haben ihren Verzicht auf den zweiten Wahlgang bestätigt: «Ich unterstütze nun Maya Graf», erklärt die EVP-Kandidatin.

Schneeberger betonte, dass sie eine Politik sehr nahe der Mitte betreibe und erwähnte Stichworte wie Kinderabzüge oder Steuerpolitik: «Ich habe in Bern schon viele Allianzen mit der Mitte geschmiedet.» Doch auch Graf richtet ihren Fokus für den zweiten Wahlgang noch stärker auf die Mitte aus. Die offizielle Unterstützung der EVP-Spitze hat sie dabei bereits im Sack.

Daniel Ballmer

Autor

Daniel Ballmer

Daniel Ballmer

Meistgesehen

Artboard 1