Schnee
Das Basler Wintermärchen hat unangenehme Folgen

So schön es auch aussieht, der Schneefall am Dienstag sorgt in der Region Basel für verspätete Züge und Ausfälle.

Meret Knaack
Merken
Drucken
Teilen
Die Obstbäume im Baselbiet versanken im Januar im kalten Weiss. Foto: Franz Schweizer
52 Bilder
Blick auf das winterliche Münster
Das gibt kalte Füsse.
Man glaubt die Stille zu hören
Schnee in Basel
Schneeschaufeln wie auf dem Land.
Selbst in der Stadt hat es genug Schnee, um einen Schneemann zu bauen.
Der Rhein sieht in diesem Ambiente noch kälter aus, als er wahrscheinlich ist.
Das ausgestorbene Kleinbasler Rheinufer.
Die Schüler mussten sich beim Ausflug gut einpacken
Zum Glück sind die Drämmli beheizt.
hoffentlich müssen wegen der glatten Strassen nicht zu viele ins Unispital.
Der Sechser fährt über die verschneite Mittlere Brücke
Unterwegs geht momentan alles ein wenig langsamer
Die Polizei muss auch bei diesem Wetter raus - wer daran mehr Spass hat, Herrchen oder Hund, bleibt uns verborgen
Idylle in Bubendorf
Die Landschaft präsentiert sich als perfektes Filmset – die Coen-Brüder würds freuen
Ein kleines Narnja
Auch die Pferde sind gut eingepackt
Mit dem Schnee kommen die Probleme: Auf den Schienen kam es wegen des Schnees zu Verspätungen.
Auch Tram- und Buslinien in Basel waren verspätet.
Der Grund: Schneefall
Rutschgefahr auf den Perrons am Bahnhof Basel SBB.
Die Schneeräumer haben viel zu tun.
Es wird fleissig Salz gestreut...
...damit die Pendler zu Fuss ohne Zwischenfälle von A nach B kommen.
Mütze, Handschuhe und dicke Jacken: Pendler warten eingepackt auf dem Centralbahnplatz.
Tempo drosseln: Auf den matschigen Strassen lohnt es sich, vorsichtig zu sein.
Spuren im Schnee.
Ob mit Velo, im Auto oder zu Fuss: Vorsicht ist angebracht!
Ton in Ton präsentiert sich Basel am Dienstagmorgen.
Nur einzelne Farbflecken sind im eintönigen Weiss zu finden.
Der Himmel ist grau, die Sonne mag nicht durchdrücken.
Der Schnee wird mit Salz zum schmelzen gebracht ...
... oder gleich mit dem Schneepflug aus dem Weg geräumt.
Viele haben das Auto stehen gelassen und sind bei diesem Wetter zu Fuss oder mit dem öV unterwegs.
Herrchen und Hundchen müssen aber bei jedem Wetter raus.
Aufs Velo hingegen schwingen sich nur die Mutigen.
Alle anderen gönnen ihren Zweirädern eine Pause.
Und warten auf velo-freundlichere Strassenverhältnisse.
Auf dem Weg in den Einsatz: Schneepflüge sind in der ganzen Stadt unterwegs.
Das Tram ist ein Farbtupfer im verschneiten Basel.
Auf den Strassen verwandelt sich die weisse Pracht schnell in dreckigen Matsch.
Schneeräumen ist auch im Elisabethenpark angesagt.
Parkierte Velos sind im Nu eingeschneit.
Auf den Brückengeländern wird der Schnee höher und höher.
Ja nicht ablenken lassen. Auf den Trottoirs herrscht Rutschgefahr.
Der Barfi im Schnee. Die warme Stube verlässt nur, wer keine andere Wahl hat.
Diese Sitzplätze will bei diesem Wetter niemand: Der Burger King in der Steinen.
Auch in Liestal ist alles weiss.
Die abgehängte Weihnachtsbeleuchtung im Stedtli.

Die Obstbäume im Baselbiet versanken im Januar im kalten Weiss. Foto: Franz Schweizer

Picasa;Franz Schweizer;

Die Mitarbeiter der Basler Verkehrs- Betriebe und des Tiefbauamts waren am Dienstag in den frühen Morgenstunden im Dauereinsatz. In Basel fielen in der Nacht auf Dienstag drei Zentimeter Schnee. Laut dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie Meteo Schweiz wird es im Verlauf der Woche weiter schneien.

Trotz der Aufwärtskurve der Temperaturen seit letztem Sonntag liegt die Gefahrenstufe in der Region Nordwestschweiz bei zwei: Meteorologen erwarten eine gefährliche Wetterentwicklung mit Bodenfrost, Strassenglätte, starkem Regen, möglichen Stürmen und stark anhaltendem Schneefall.

Haltestellen der BVB und der BLT werden so schnell wie möglich und immer wieder von Schnee und Eis befreit. «Wir bitten die Fahrgäste nichtsdestotrotz, besonders in den Haltestellen-Bereichen vorsichtig zu gehen, da dort immer noch akute Rutschgefahr besteht», sagt Benjamin Schmid, Mediensprecher der BVB.

Auch in Liestal ist alles weiss.
7 Bilder
Handschuhe, Kappe und Schal nicht vergessen – dann lässt sich diese fantastische Landschaft auch geniessen.
Das Velo wird gerne mal stehen gelassen.
Die abgehängte Weihnachtsbeleuchtung im Stedtli.
Bald kann man die einzelnen Autos nicht mehr voneinander unterscheiden.

Auch in Liestal ist alles weiss.

Julia Gohl

Vorsichtig fahren

Den Prognosen des Bundesamtes für Meteorologie und Klimatologie Meteo Schweiz zu Folge soll es heute und morgen in der Region regnen. Der Niederschlag während tiefer Temperaturen ist besonders gefährlich: Auf schneebedeckten Strassenabschnitten friert der Schnee ein und führt zu Glätte. Darauf sollte vor allem in den Morgen- und Abendstunden geachtet werden. Thomas Rohrbach, Mediensprecher beim Bundesamt für Strassen (Astra), betont: «Es ist sehr wichtig, dass man sich als Verkehrsteilnehmer der Witterung adäquat verhält.» Das heisst: Abstand zum nächsten Fahrzeug streng einhalten, Winterreifen montieren, Frostschutzmittel ins Scheibenwischerwasser kippen, das Dach ganz vom Schnee befreien und langsamer fahren und bremsen.

Die Streumittelfahrzeuge und Einsatztruppen sind bereit und auf allen Strassen unterwegs, sodass sie spätestens 30 Minuten nach Anruf der Polizei zur Stelle sind. Um der Bodenglätte präventiv entgegenzusteuern, werden sogenannte Solen (Feuchtsalze) ausgeschüttet, die aufgrund ihrer flüssigen Form besseren Griff auf den Strassen erzeugen und nicht gleich durch den Fahrtwind weggeblasen werden.

undefined Tolle "Häxebäse" auf den Erlen in Zwingen!
206 Bilder
undefined Mund auf exotischer Vogel!
undefined Mal schauen, was da drausen läuft.
undefined Kurz mal frische Luft schnappen, ohne den warmen Stall verlassen zu müssen.
undefined Liebesspiel der (alten) Riesenschildkröten die noch im besten Jahre sind. Zoo Zürich. 70 Jahre oben 60 Jahre unten.
undefined "Das grosse Fressen" im Aquarium Zürich von Pinguin staunen Kindern
undefined Was schwimmt denn da in der Birs?!
undefined Ricola!
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined "Warten auf bessere Zeiten"
undefined Ruine Pfeffingen am 29.01.2017
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe.
undefined Auch in der Tierwelt gibt es Individuen mit einer zu grossen Klappe ...
undefined Aare bei Leuzigen Richtiung Altreu und Jura
undefined Im letzten Augenblick wird (war) es am Sonntag noch einmal im Witwaldbächli zusammensein. Schön war es im (Januar)Eis - wenn auch alles reisst(e)!
undefined Im letzten Augenblick wird (war) es am Sonntag noch einmal zusammenschein. Schön war es im (Januar)Eis wenn alles reisst
undefined Eisbärte
undefined Jeder Tag hat seine eigenen Überraschungen.
undefined Ein guter Tag fängt morgens an.
undefined Eis und Krähe
undefined Mittagessen
undefined Alleine im Wald
undefined beim Wasserfall des Chlusbachs in Aesch
undefined So schööön kann Kälte sein.
undefined "Eisberg" in der Birs
undefined Eis-Kunst am Birsufer
undefined Eis-Kunst am Ufer der Birs
undefined Die Häxen auf dem Häxenblätz Bretzwil haben kalte Nächte hinter sich.
undefined Was für ein Nebelmorgen (26.1.2017)
undefined Januar 2017 Die Kälte bringt uns den turmfalken auf Augenhöhe!
undefined Januar 2017 Störche aus der Region treffen sich zum gemeinsamen übernachten im Flachsee!
undefined Was für ein Nebelmorgen (26.1.2017)
undefined Ein Kunstwerk des Winters
undefined Ein Wunder der Natur
undefined Ein Kunstwerk der Natur
undefined Ein Kunstwerk der Natur
undefined Eiszeit
undefined Handzahm
undefined Und jetzt durchstarten
undefined Erneuter Einsatz auf dem Arboldswiler Eisfeld!
undefined Winterwanderung am Uetliberg
undefined Hilfe, wir gehen unter ....
undefined aufgeplustert trotz das Rotkehlchen der Kälte
undefined Schönheit im Einfachen
undefined Freund oder Feind?
undefined gut eingepackt
undefined ein Männlein steht im Garten.......
undefined gut getarnter Silberreiher bei Bünzen
undefined winterlicher Tausendfüssler
undefined auf eisigen Füssen
undefined Eiskunst in der Bünzaue
undefined wärmender Sonnenstrahl
undefined frierende Pfähle
undefined lichtdurchfluteter Wald bei Bünzen
undefined nebulöses Bünzen
undefined Blick ins Rheintal von St.Anton
undefined Zauberwelt in Lauenen
undefined Begegnung auf ungewohntem Terrain
undefined hungriger Buchfink
undefined Eis bis zum letzten Tropfen
undefined Eiszeit an der Frenke unterhalb vom Schelmenloch
undefined Gut festhalten kleines Federbällchen!
undefined Schönes Rotkehlchen in der Einsiedelei
undefined Schau mir in die Augen Kleines!
undefined Über den Wolken ist der Himmel blau
undefined "diebische Lachmöwe": Kaum wendet sich das Blässhuhn ab, ist eine Lachmöwe schnell zur Stelle, um das Futter zu klauen...
undefined Über dem Nebel ist der Himmel blau
undefined (B)eisiger Schnauzbart!
undefined Winterwanderung oberhalb der "Rickenbacher Höhi"
undefined Ein eiskalter Schöntag in Diegten/Eptingen am 23.1.2017
undefined Ein eiskalter Schöntag in Diegten/Eptingen am 23.1.2017
undefined Ein eiskalter Schöntag in Diegten/Eptingen am 23.1.2017
undefined Vereister Wasserfall des Witwaldbächli bei Diegten (23.1.2017)
undefined Vereister Wasserfall des Witwaldbächli bei Diegten (23.1.2017)
undefined Vereister Wasserfall des Witwaldbächli bei Diegten
undefined Vereister Wasserfall des Witwaldbächli bei Diegten
undefined Seifenblase gefroren!
undefined Für uns gibt's keine Hindernisse!
undefined ab sofort . . . Eis direkt ab Röhre . . .
undefined Tintenfisch tiefgefroren
undefined Diese Dame hat uns zur Zeit fest im Griff - die Eiskönigin.
undefined Wunderschön in Valendas
undefined Spieglein, Spieglein auf dem Bach, ...
undefined Vorfrügling am Lago Maggiore - Mediterranes Flair mitten im Winter
undefined Wer dieser Tage den vereisten Giessen des Baselbiets nachgeht, kann zauberhafte Formen und Gebilde entdecken
undefined Schneeverwehungen in den Freibergen
undefined Durchblick
undefined Nebelgrenze beim Bad Ramsach Freitag, 20.01.2017
undefined Winterwald
undefined Winter in der Region Passwang
undefined Winter in der Region Passwang
undefined Winter in der Region Passwang
undefined inter in der Region Passwang
undefined Winterfreuden auf dem Brislacherfeld
undefined Wurzelzwärgli beim Winterplausch
undefined Kraftort auf dem Brislacherfeld
undefined Schnee - Eis - Wasser!
undefined Schnee - Eis - Wasser!
undefined Der Winterschlaf der Koi`s unter der Eisdecke
undefined Unser zweites Zuhause...
undefined Die Bise oder der Biswind im Schnee in Oberdorf BL am 18. Januar 2017
undefined Die Bise oder der Biswind im Schnee in Oberdorf BL am 18. Januar 2017
undefined Die Bise oder der Biswind im Schnee in Oberdorf BL am 18. Januar 2017
undefined Reiher am Bach jagen
undefined Reiher am Bach jagen
undefined Uppps... jetzt nur kein Regen
undefined Ganz besonderer Schnee Mann
undefined Auch er freut sich über einen gedeckten Tisch
undefined Kraftort auf dem Brislacherfeld
undefined Winterfreuden auf dem Brislacherfeld
undefined Spuren des Lebens und des Sterbens
undefined Spuren im Schnee
undefined Eiszeit
undefined In Rot getaucht
undefined Und es wurde Licht
undefined Lichtspektakel in Murten
undefined China.......Japan.......nein Murten
undefined Hands up
undefined Gib mir deine Hand
undefined Im R. .... .Lampenlicht
undefined Spezieller Leuchter
undefined Den Kindern gehört die Welt
undefined Arche Noah in Murten
undefined Winterblick auf die St.Ursenkathedrale
undefined Verschwinden im Schnee...
undefined Sara posiert stolz nach dem nächtlichen Schneemann bauen
undefined Sara und Schneemann Eddy: Wintervergnügen pur im nächtlichen Schneegestöber!
undefined Ihr könnt mich mal!
undefined Herrliche Blütenpracht mitten im Winter: die Christrose
undefined Kuhparade im Schnee
undefined Diese Bergdohle wartet bis ein Stück vom Frühstück für sie übrig bleibt....
undefined Dieser kleine Hund fordert Streicheleinheiten bei diesem garstigen Januarwetter
undefined Die doppelte Sonne scheint für uns!
undefined Ein "Hallo" ins Unterland aus Brigels GR.
undefined Winteridylle
undefined Ein bisschen Spass muss sein
undefined Hier kann mann geniessen
undefined Schöner Wintermorgen
undefined Rapsodie in Eis!
undefined Zufallsbegegnung:Was ist denn das für einer?
undefined Winterliches Kaltbrunnental
undefined Mit dem" Feind "vereint im Schnee.....
undefined Winterliche Schneezwerge in Baden
undefined Physik? Aufgenommen beim Sonnenhaldenweg in Liestal
undefined Schnappschuss im wahrsten Sinne des Wortes. Drossel findet und stibitzt Stechpalmenbeere im Schnee.
undefined Mondschein mit Blick Richtung Schafmatt
undefined Wenslinger-Hochebene
undefined Von der Oedenburg Richtung Wenslingen Dorf
undefined Zauberhafte, filigrane, junge Bäume im Wald
undefined Hochebene Wenslingen
undefined Am Waldrand von Wenslingen
undefined Kutsche Eingangs Wenslingen
undefined Nussbaumen in der Morgenstimmung
undefined Wasserfall unterhalb vom Schloss Wildensten, Bubendorf
undefined Eisbildung (prächtiger Tag vor 8 Jahren)
undefined Eingekehrte Ruhe - Schneebericht von heute
undefined Im Winter fusioniere ich mit meiner Ofen-Bank.
undefined Es muss ein Loch geben, bevor der Wind durchpfeifen kann. Fernöstliche Weisheit erlaubt
undefined Schlittlen auf der Baldegg
undefined NeujahrsspazierGang auf der Baldegg
undefined Spuren im Schnee mit einer faszinierenden Symmetrie ! Es ist der Abdruck vom Körper und den Federn eines Greifvogels, der etwas erbeutet hat.
undefined Geheimnisvolles Schwarzeis auf dem Lago Bianco am Berninapass
undefined Schloss Birseck
undefined Wintereinbruch entlang der Birs
undefined Verspätete "White Christmas" am 5.1.2017
undefined Langenbruck, Dez.2016
undefined Langenbruck, Dez.2016
undefined Genüsslicher Start ins neue Jahr
undefined Birs mit Niedrigwasser im Gegenlicht (Brücke Neuewelt)
undefined Birs mit Niedrigwasser im Gegenlicht (Brücke Neuewelt)
undefined Winterapfelbaum......die Vögel freuts
undefined Eiszeit
undefined Wenn noch immer Wasser fliesst
undefined Brunnen im Schlosspark Utzenstorf
undefined Wilder Fenchel im Winterkleid
undefined Wie mit Zucker überzogen
undefined Schneezauber im Garten
undefined Juhuiiiiii......endlich Schnee
undefined Hesch gseh... es het Schnee
undefined Verspätete "White Christmas" am 4.1.2017
undefined Hinter dem Somattfall
undefined Eine etwas ungewohnte Ansicht vom Schloss Wildenstein
undefined Am Neujahrstage Sonnenschein lässt das Jahr uns fruchtbar sein
undefined Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Saint-Exupéry)
undefined Ein Reif(ig)er Tag an einem kalten Januar
undefined Vom Chellechöpfli vom Nebel in die Alpen
undefined Ein Reif(ig)er Tag an einem kalten Januar
undefined Ein Reif(ig)er Tag an einem kalten Januar
undefined Ein Reif(ig)er Tag an einem kalten Januar
undefined Ein Reif(ig)er Tag
undefined Rostiger Duft im Schatten
undefined Schattenhag im Reif
undefined Erster Sonnentag im 2017 am Lago Maggiore
undefined Erster Sonnen Tag 2017 am lago Maggiore
undefined Erster Sonnen Tag 2017 am lago Maggiore
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen
undefined Neujahrstag: Raureif oberhalb Kirche Ormalingen

undefined Tolle "Häxebäse" auf den Erlen in Zwingen!

Der Schnee hat prekäre Folgen für das gesamte Verkehrsnetz. Die SBB berichteten am Dienstagmorgen von einer Fahrzeugstörung an einem Güterzug im Ergolztal. Die Strecke zwischen Lausen und Sissach war deshalb nur noch beschränkt befahrbar. Es kam bis 8 Uhr zu Folgeverspätungen. Weiter kam es zu Komplikationen bei den Nonstop-Zügen von Basel nach Zürich und von Zürich nach Basel. Diese wurden über die Bözberglinie umgeleitet. Auf der Linie von und nach Olten, sowie von St. Gallen nach Basel kam es sogar zu Ausfällen. Grund dafür waren technische Störungen an den Zügen sowie an den Bahnanlagen.

Auch im öffentlichen Stadtverkehr kam es aufgrund des heftigen Schneefalls auf dem ganzen Tram- und Busnetz der Basler Verkehrs- Betriebe (BVB) und der Baselland Transporte (BLT) zu leichten Verzögerungen von zwei bis vier Minuten. Grund für die allgemeine leichte Verspätung der Busse ist der generell langsamere Verkehr auf den Strassen. Vor allem die Buslinien 34 und 38 waren von der unfreundlichen Witterung betroffen, was zu grösseren Verspätungen führte. Die Buslinie 36 wurde ab 8.45 Uhr von St. Jakob in Richtung Dreispitz vorübergehend über die Brüglingerstrasse umgeleitet. Grund dafür war ein Lastwagen, der im Walkenweg Schneeketten montierte und so die Fahrbahn der Busse blockierte. Von dieser Blockade waren auch die Buslinien 47 und 37 der Baselland Transporte (BLT) betroffen, wie Fredi Schoedler, Leiter Betrieb und Technik BLT, erklärt. Ansonsten habe die BLT keine Ausfälle, besondere Komplikationen oder Reklamationen von Fahrgästen zu melden.

Aufgrund eines Unfalls im Bereich Neuweilerstrasse, an dem die BVB keine Beteiligung hatten, kam es auf der Linie 8 zu einer Umleitung.

Unfälle im Strassenverkehr

Die Basler Polizei musste seit Montagabend bis Dienstagnachmittag zu zehn Unfällen ausrücken. Darunter befinden sich solche, die auf das Wetter zurückzuführen sind: «Zum Beispiel Blechschäden bei Rutschunfällen und zwei verletzte Velofahrer», sagt Mediensprecher Martin Schütz.

Auch die Baselbieter Polizei hat Unfälle zu melden: Eine 60-jährige Frau geriet auf der Hauptstrasse in Langenbruck in einer Kurve ins Rutschen und kollidierte mit der Leitplanke. Ein weiterer Selbstunfall ereignete sich in Lausen. Dort kam ein Wagen auf der schneebedeckten Strasse ins Schleudern und landete im daneben liegenden Bachbett.

Küttigen AG, 10. Januar 2017 Meryl DG Bln / via Facebook
65 Bilder
10. Januar 2017 Patricia Vlasak Pruijs / via Facebook
Habsburger Wald AG, 10. Januar 2017 Doris Läubin-Zurbuchen / via Facebook
Dreikönigskuchen? Jolanda Ernst / via Facebook
Die Suhre bei Buchs AG, 10. Januar 2017 Maria Gallego / via Facebook
Stetten AG, 10. Januar 2017 Thomas Stephani / via Facebook
Buchs AG, 10. Januar 2017 Maria Gallego / via Facebook
In Bellach SO, 10. Januar 2017
10. Januar 2017 Virgi Stuckert / via Facebook
10. Januar 2017 Rita Beier / via Facebook
Aarburg, 10. Januar 2017 Robert Steinmann / via Facebook
Suhr AG, 10. Januar 2017
Bremgarten AG, 10. Januar 2017 Hans-Peter Brunner / via Facebook