Riehen

Das Beyeler Museum macht jährlich fünf Millionen Minus

Das Beyeler-Museum in Riehen.

Das Beyeler-Museum in Riehen.

Das Beyeler Museum will höhere Subvention. Basel-Stadt lehnt ab, da der Kanton schon mehr für das Kunstmuseum aufwenden muss. Der Spielraum wird eng.

Die Fondation Beyeler deckt jährlich das Defizit des Beyeler Museums in Riehen. Die finanziellen Möglichkeiten der Stiftung sind jedoch ausgereizt, wie die «Schweiz am Sonntag» schreibt.

Deshalb hat das Privatmuseum um eine Subventionserhöhung von 1,3 Millionen Franken ersucht, die jedoch von Basel-Stadt und Riehen abgelehnt werden.

Philippe Bischof, Leiter Kultur im Basler Präsidialdepartement, sagt, das Beyeler Museum habe einen schlechten Zeitpunkt erwischt. Denn ab 2016 belastet schon die Erweiterung des Kunstmuseums das Kulturbudget um zusätzliche 2,3 Millionen Franken und Baselland hat angekündigt, die Kulturpauschale um 5 Millionen zu kappen.

Für Basel-Stadt gelte es daher primär, die bestehenden Institutionen zu sichern, sagt Bischof gegenüber der «Schweiz am Sonntag».

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1