Fussball
Das brisante Duell vor dem entscheidenden Duell

Der FC Basel empfängt morgen um 19.45 Uhr Rekordmeister GC. Vor dem wichtigen Spiel auf Schalke am Mittwoch gilt der Fokus von Murat Yakin völlig dem brisanten Derby gegen die Zürcher. «Wir wissen um was es geht» so Yakin.

Céline Feller
Merken
Drucken
Teilen
Die Partien zwischen dem FCB und GC sind stets brisant (hier Taulant Xhaka gegen Nassim Ben Khalifa). Das Hinspiel endete 1:1.

Die Partien zwischen dem FCB und GC sind stets brisant (hier Taulant Xhaka gegen Nassim Ben Khalifa). Das Hinspiel endete 1:1.

Keystone

Die ganze Fussball-Welt schaut nach Costa do Sauípe, wo heute die Gruppen für die WM in Brasilien vom nächsten Jahr ausgelost werden. Der Ball rollt aber auch in den nationalen Ligen weiter, wenn auch nicht der Brazuca (offizieller Name des WM-Balls, Anm. d. Red.).

In der Super League steht ein ganz spezielles Spiel auf dem Programm: Der amtierende Meister aus Basel empfängt den Rekordmeister, Cupsieger von 2013 und momentan Zweitplatzierten zu Hause im Joggeli: die Grasshoppers.

Für Rotblau beginnt jetzt ein entscheidender Endspurt. Morgen das Spiel gegen die Hoppers, am Mittwoch die Finalissima in der Champions League auf Schalke und am 14. Dezember das letzte Spiel der Vorrunde gegen Luzern.

Die morgige Partie zwischen Meister und Cupsieger ist ein brisantes Duell vor dem entscheidenden Spiel des Jahres gegen Schalke.

Für FCB-Trainer Murat Yakin ist aber klar: «Zum jetztigen Zeitpunkt zählt zu 100% nur GC». Dementsprechend gedenkt Yakin auch keine Spieler zu schonen. Durch den Ausfall der Cup-Partie vom Mittwoch (der Platz des Gegners Le Mont war unbespielbar) hatte der FCB eine unverhoffte, für die an englische Wochen gewöhnten Basler ungewohnt lange Pause. GC hingegen musste im Cup gegen Thun über die volle Distanz, inklusive Penalty-Schiessen. Die schweren Beine der Zürcher könnten somit für den FCB ein kleiner Vorteil sein.

Serey Die wieder fit

Abgesehen von den langzeitverletzten Marcelo Díaz und Behrang Safari kann Yakin personell aus dem Vollen schöpfen. Serey Die trainiert seit gestern wieder («ob es für das ganze Spiel reicht werden wir noch absprechen» so Yakin) und auch Marco Streller sollte mit von der Partie sein (der FCB zieht seinen Rekurs nicht zurück, mit einem Entscheid ist vor morgen nicht zu rechnen, also ist der Captain spielberechtigt). Wie lange Matías Delgado zum Einsatz kommen wird, liess Yakin noch offen.