Bruderholzspital
Das Bruderholzspital schliesst ganze Etage mit 38 Betten

Das Kantonsspital Baselland (KSBL) schliesst im Bruderholzspital eine ganze Etage mit 38 Betten. Die Fallkostenpauschalen hätten zu kürzeren Aufenthalten geführt, bestätigte ein KSBL-Sprecher Angaben der "Basler Zeitung" vom Samstag.

Merken
Drucken
Teilen
Bruderholzspital von Dach

Bruderholzspital von Dach

Nicole Nars-Zimmer

Das Bruderholzspital reduziert damit seine Gesamtkapazität von 358 auf 320 Betten - also um rund zehn Prozent. Laut dem Spitalsprecher legten zwar die Fallzahlen leicht zu, doch das habe den Rückgang bei der Aufenthaltsdauer nicht wettgemacht.

So stünden unter dem Strich von November 2011 bis November 2012 rund 10'000 Pflegetage weniger zu Buche als in der Vorjahresperiode. Für das ganze Jahr 2011 hatte das Bruderholzspital insgesamt knapp 133'000 Pflegetage bei 398 Betten und einer Durchschnittsaufenthaltsdauer von 10,4 Tagen ausgewiesen.