Schulraum
Das freut Erich Kästner: Im Neubad fliegen die Klassenzimmer!

Was hängt denn da am Ausleger? Es ist ein komplettes Schulzimmer. Das Neubadschulhaus erhält zusätzlichen Schulraum. Allerdings kommen die fliegenden Klassenzimmer etwas zu spät angeflattert.

Nicolas Drechsler
Drucken
Teilen
Das fliegende Klassenzimmer im Neubad

Das fliegende Klassenzimmer im Neubad

Schuppli Stefan

Als Erich Kästner 1933 sein «fliegendes Klassenzimmer» schrieb hätte er sich kaum träumen lassen, dass das einmal Tatsache wird. Im Neubad ist es derzeit zu bewundern. Ein Container nach dem anderen schwebt am Kranausleger auf den Schulhof.

Das Neubadschulhaus ist einer jener Schulstandorte, an denen es mehr Schülerinnen und Schüler als Stühle in den Klassenzimmern hat. Und der darum mit den neuen temporären Schulzimmern ausgerüstet wird. Das Wort Container hört man im Erziehungsdepartement nicht gerne. Es handelt sich um komplett ausgestattete Schulzimmer, nicht um behelfsmässig umgerüstete Blechbüchsen.

Laut Simon Thiriet, dem Sprecher des Erziehungsdepartements, liegt bei der Anlieferung eine kleine Verzögerung vor. Die Schulzimmer standen bis anhin im Bäumlihof und wurden dort genutzt. Nun müssen sich einige Schulklassen im Neubad noch einige Tage gedulden, bis ihr eigenes Klassenzimmer eingeflogen wird. Es gebe innerhalb des Schulstandortes aber provisorische Lösungen, so Thiriet.

Aktuelle Nachrichten