1993 waren wir mit GC unter Trainer Leo Beenhakker in Dubai im Trainingslager. Wir logierten im berühmten «Chicago Beach Hotel», das es heute nicht mehr gibt. Ich erinnere mich, dass es damals ausser diesem Hotel rundherum praktisch nur Wüste und Meer gab.

Vier Jahre später waren wir erneut in Dubai, also zu der Zeit, als dort das grosse Bauen anfing. Kurz bevor wir anreisten, wurde das «Chicago Beach Hotel» gesprengt. Wir wohnten ganz in der Nähe in einem Neubau, wo vis-à-vis das «Burj Al Arab» am Entstehen war. Schon damals war der Unterschied zu vor vier Jahren riesig.

Kürzlich verbrachte ich meinen Privaturlaub im «Jumeirah Beach Hotel». Mit der Stadt, in der ich 1993 war, hat das heutige Dubai nichts mehr zu tun. Gigantisch, was in so kurzer Zeit alles aus dem Boden geschossen ist. Ich traf einen älteren, einheimischen Mann und fragte ihn, wie er den Wandel miterlebt habe. Darauf erzählte ich ihm, dass ich bereits 1993 in Dubai war und im «Chicago Beach Hotel» wohnte. Da begann er wie wild, von früher zu berichten. Er konnte kaum glauben, dass ein Europäer den Wandel hautnah miterlebte.