Auch in diesem Jahr können sich Liebhaber des Molkereiprodukts an allerlei Käsigem erfreuen, welches mit viel Herzblut, Sorgfalt und Wissen um Tradition und Handwerk entstanden ist. In der Markthalle Basel gibt es am Samstag rund 200 Spezialitäten von über 20 Käseproduzenten zu geniessen.

Nebst einer grossen Auswahl an Milch- und Käsespezialitäten sowie feinen kalten und warmen Käsegerichten bietet das Käsefest vom Trägerverein Cheese-Festival auch ein spannendes Rahmenprogramm an: So können Besucherinnen und Besucher beispielsweise ihr Wissen über das «Gold der Schweiz» in einer Schaukäserei auffrischen, selbst bei der Herstellung von Käse mit dabei sein und dem Käser über die Schulter schauen. Ausserdem haben Besucher die Möglichkeit, ihre Handfertigkeit beim Kuhmelken unter Beweis zu stellen.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung sind die musikalischen Einlagen lokaler Folkloreformationen: Die traditionellen Jodel- und Alphornklänge geben dem Käsefest in Basel seine ganz besondere Note und machen den Anlass zu einem kulinarischen und musikalischen Leckerbissen.

In den vergangenen Jahren lockte das Basler Käsefest, das im Januar 2016 seine Premiere feierte, mehrere tausend Besucherinnen und Besucher an. Auch an diesem Wochenende hoffen die Veranstalter mit ihrem abwechslungsreichen Programm auf ein erfolgreiches Festival.


  

Samstag 9 bis 17 Uhr, Markthalle Basel; mehr Infos unter www.altemarkthalle.ch