Euro-Airport
Das neue Parkhaus am Flughafen steht im Frühling

Die Fertigstellung des neuen Euro-Airport-Parkhauses F4, dessen Bau Mitte Januar 2016 begonnen hat, ist für das zweite Quartal 2017 vorgesehen.

Merken
Drucken
Teilen
EAP-Chef Suhr vor dem Parkhaus.

EAP-Chef Suhr vor dem Parkhaus.

Das Parkhaus steht auf französischer Seite und ist deshalb nur via Frankreich zu erreichen. Die Parking-Tarife sind noch nicht bekannt, dürften aber etwas höher sein als bei den Parkplätzen, die in der Nähe des Terminals liegen.

Die Tatsache, dass alle sechs Stöcke überdacht seien, rechtfertige einen etwas höheren Preis, sagte Flughafendirektor Matthias Suhr an einer Präsentation auf dem Flughafen. Das Gebäude kostet 24 Millionen Euro und bietet 2700 Autos Platz. (sts)