Freisinnig war Thomas Kessler schon immer. Nun aber ist der einstige Zürcher Grünen-Kantonsrat auch offizielles Mitglied der Basler FDP. Der ehemalige Stadtentwickler arbeitet bei der Partei bereits in verschiedenen Gremien wie dem Freiheitspodium, Zukunft Basel oder der liberalen Denkfabrik mit. Dabei hat er auch den Entwurf zum neuen Parteiprogramm mitgeprägt.

«Da hat sich gezeigt: Das passt», sagt er. Kessler wird seit November als einer von fünf möglichen FDP-Kandidaten für die Nationalratswahlen 2019 gehandelt. Sein Parteibeitritt bedeute aber noch nicht automatisch auch eine Kandidatur, stellt der 58-Jährige klar. «Ich will vor allem eine Liste mit spannenden Leuten.» (dba)