Das Ozeanium passierte am Mittwoch den Grossen Rat scheinbar mühelos. Die Debatte brachte teilweise kuriose Voten hervor, die Meinungen waren aber gemacht. Das Parlament stimmte dem Projekt mit 69 zu 13 Stimmen zu. Einzig die Grünen stimmten geschlossen dagegen.

Tierschützer hatten schon im Vorfeld mit Protestaktionen auf ihre Position aufmerksam gemacht. Dass das Referendum kommen würde, war klar. Dass die benötigten Unterschriften relativ schnell zusammenkommen auch. 

Die Unterschriftensammlung startet offiziell am 24. Oktober. Doch bereits bis Freitagmittag wurden dem Referendumskomitee via seiner Homepage über 5'000 Unterschriften zugesagt.

Für ein kantonales Referendum werden 2'000 gültige Unterschriften benötigt. Für die Tierschützer und ihre Unterstützenden dürfte das ein Klacks werden.