Elend langer Stau
Der 55er-Bus nach Weil fällt immer wieder aus

Am Badischen Bahnhof geht am Samstag nichts. Die Busse mit der Nummer 55 Richtung Weil sind bumsvoll, kommen zu spät oder kürzen ihre Strecke ab. Der 36er kehrt teils gar wieder um und fährt zurück in die Stadt. Die Einkaufstouristen brauchen Geduld.

Muriel Mercier
Merken
Drucken
Teilen
Unter der Woche fährt der 55er alle halbe Stunde die Bushaltestelle am Badischen Bahnhof an. Am Samstag ist es ein Glücksfall, wenn der Fahrgast Platz hat.

Unter der Woche fährt der 55er alle halbe Stunde die Bushaltestelle am Badischen Bahnhof an. Am Samstag ist es ein Glücksfall, wenn der Fahrgast Platz hat.

Nicole Nars-Zimmer niz

Samstagmorgen, 10 Uhr. Badischer Bahnhof, Traminsel 6. Menschen stehen und sitzen eng nebeneinander. Neben ihnen riesige noch leere Einkaufswagen. Man könnte meinen, es ist der 24. Dezember und ganz Basel macht sich kurz vor Ladenschluss auf die Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk. Aber weit gefehlt: Heute ist ein ganz normaler Samstag, an dem die Baslerinnen und Basler nach Lörrach und Weil am Rhein reisen, um billig Fleisch, Fisch, Wein oder Kosmetik einkaufen zu können.

Zwar sparen sie Geld, aber eine Unmenge an Geduld müssen sie mitbringen. Der Bus mit der Nummer 55 Richtung Weil kommt nämlich nicht nur ein paar Minuten zu spät. Nein, mindestens eine halbe Stunde. Mühsam, zumal der Bus laut regulärem Kurs sowieso nur alle 30 Minuten fährt. Öffnet der Busfahrer dann endlich seine Türen vor der wartenden Menschentraube, kann diese nicht einsteigen, weil er bumsvoll ist. Das sei jeden Samstag so, sagt eine Dame an der Busstation. Sie ist nicht die Einzige, die geduldig auf eine neue Chance wartet –, wann immer der nächste 55er vom Claraplatz her auch vorfährt.

Mehr Busse lösen Problem nicht

Bekannt ist dieses Szenario nicht nur den Baslern, die jeden Samstag am Badischen Bahnhof warten. Thomas Lang, Betriebsleiter des Verkehrsbetriebs Weil am Rhein-Lörrach spricht von einem «grossen Problem». Der Grund ist klar: «Es hat mit dem tiefen Euro angefangen», sagt er wenig begeistert. Er empfindet allerdings den Stau am Samstagnachmittag in Richtung Basel als die unangenehmere Angelegenheit. Dann nämlich, wenn die Basler mit ihren günstig erstandenen Einkäufen wieder nach Hause fahren.

Sie seien auf der Suche nach Lösungen, betont Lang. Allerdings werde er keine Ideen preisgeben, solange nichts hieb- und stichfest ist. Mehr Busse während der Stosszeiten auf die Strasse zu schicken steht auf jeden Fall nicht zur Debatte. Weil: «Die Zeiten, in denen es staut, sind sehr unterschiedlich. Einmal um 14 Uhr, einmal erst um 17 Uhr. Mehr Kurse beheben das Problem nicht», erklärt er kurz und knapp.

Der Stau auf den Strassen macht aber nicht nur den Einkaufstouristen das Leben schwer. Wer in die Lange Erlen spazieren gehen möchte, bleibt ebenfalls am Badischen Bahnhof hängen. Nicht selten nämlich kommt es vor, dass der 36er-Bus umdreht und wieder zurück in die Stadt fährt. Betroffene haben beobachtet, wie ihnen der Chauffeur wild gestikulierend beim Vorbeifahren klarmachte, dass Richtung Tierpark kein Durchkommen ist.

Auch die BVB sind daran, eine Lösung für den 36er zu finden. «Eine Massnahme ist, die Linie am Badischen Bahnhof zu brechen», schreibt Mediensprecherin Claudia Demel auf Anfrage der bz. Das würde bedeuten, dass die Linie gemäss Fahrplan und somit stabil zwischen Schifflände und Badischen Bahnhof verkehrt. Zwischen dem Badischen Bahnhof und Kleinhüningen werden zwischen 13 und 17 Uhr Pendelbusse eingesetzt.

S-Bahn bietet mehr Platz

Die dritte Möglichkeit, vom Badischen Bahnhof nach Deutschland zu gelangen, bietet die S 6. Auch die Eisenbahnwagen der S-Bahn seien voll von Touristen, Erledigungsgästen sowie Ausflüglern, erzählt Heiko Trögler, Sprecher der SBB GmbH. Aber nicht überfüllt, es fände jeder Reisende noch einen Sitzplatz, ist er überzeugt.

Wer also am Samstag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wochenendbeginn ins Deutsche zum Einkaufen will, steht auch ohne Auto im Stau. Und die Tatsache, dass jeder Passagier der Linie 55 beim Chauffeur vorne zuerst sein Ticket lösen muss, sorgt sicherlich nicht für eine schnellere Abfahrt vom Badischen Bahnhof.