Mobilität

Der Basler E-Trotti-Wahn geht weiter: Jetzt kommen die neuen Modelle – mit Sitzen

Der neue E-Roller für Basel kommt von der amerikanischen Firma Wheels.

Der neue E-Roller für Basel kommt von der amerikanischen Firma Wheels.

Nach den Elektrotrottinetten kommt jetzt das erweiterte Modell nach Basel – es hat einen Sitz. Die US-Firma Wheels lanciert ab heute Mittwoch einen Pilotversuch mit einer Kreuzung zwischen Trotti und Roller.

Die Elektrotrottis geniessen in Basel einen zweifelhaften Ruf. Viele lieben die schnellen Flitzer, mit denen man von A nach B kommt, andere bezeichnen die Geräte als «Schrottinett», weil sie zu Hunderten im öffentlichen Raum stehen. Die abgesagte Basler Fasnacht hatte die Trottis sogar mit dem Slogan «Heb di fescht» zum Motto gemacht.

Jetzt kommt die nächste Generation nach Basel. Wie die Firma Wheels am Mittwoch mitteilte, startet sie einen Pilotversuch mit 50 per App ausleihbaren E-Rollern in der Stadt am Rheinknie. Diese sehen wie eine Kreuzung zwischen Trotti und Roller aus, ihr wichtigstes Element ist der Sitz. Dieser soll gegenüber der Konkurrenz den Komfort deutlich erhöhen. Auch eine bessere Sicherheit soll gewährleistet sein, da der Schwerpunkt durch den Sitz anders gelagert ist als bei den E-Trottis.

Pilotversuch mit 50 Stück – bei Erfolg gibts 200 E-Roller

«Dank der austauschbaren Batterien, müssen nicht die gesamten Roller zum Aufladen eingesammelt werden», preist die Firma ihr Gerät an. Die Batterien würden einfach ausgetauscht, wenn sie leer sind. Dies erlaube laut Mitteilung «die durchgängige Nutzung der Gefährte und gestaltet ihren Betrieb deutlich umweltfreundlicher als bei vielen Mitbewerbern.»

Der Markt für E-Mobilität ist in Basel hart umkämpft. Wheels will nun erst einmal mit 50 Modellen auf der Allmend einsteigen. Der Pilotversuch laufe einen Monat. Habe das Unternehmen mit dem neuen Gerät Erfolg, soll die Zahl analog der E-Trotti-Verleiher auf insgesamt 200 Exemplare erhöht werden. Dies ist die von den Behörden erlaubte Limite für solche Fahrzeuge pro Anbieter.

Meistgesehen

Artboard 1