Der 31-jährigeTessiner ersetzt Massimo Colomba, der nach 250 Spilen kürzer tritt und Goalietrainer der ersten Mannschaft wird. In dieser Funktion ersetzt Colomba den 42-jährigen Romain Crevoisier. Dieser will sich nach elf erfolgreichen Jahren in Basel mit sieben Meistertiteln und sechs Cupsiegen neu orientieren.

Vailati kommt vom FC St. Gallen. Vailati verfügt über viel Erfahung. Vor St. Gallen spielte er Lugano, Locarno, Chiasso, Bellinzona, Agno, Sion, und beim FC Metz in Frankreich.

Dritter Goalie im FC Basel wird der Junioren-Internationale Mirko Salvi (18) aus dem eigenen Nachwuchs. Der Baselbieter Marcel Herzog, bisher die Nummer 3 im Goalieteam, verlässt das Team von Heiko Vogel und spielt in der nächsten Saison für den FC St. Gallen. (rsn)