Rücktritt

Der FCB-Sportdirektor Ruedi Zbinden tritt nach einem Jahr zurück

Sportdirektor Ruedi Zbinden tritt zurück. (Archivbild)

Sportdirektor Ruedi Zbinden tritt zurück. (Archivbild)

Nach nur einem Jahr hört er auf: Der FCB-Sportchef Ruedi Zbinden tritt zurück. Er bleibt aber Chefscout beim Verein. Der Verein muss bis zur neuen Saison hin zwei wichtige Stellen neu besetzen.

«Ja, es stimmt, ich werde in der neuen Saison nicht mehr als Sportchef tätig sein, sondern nur noch als Chefscout zur Verfügung stehen. Ich habe das dem Präsidenten Bernhard Burgener auch so mitgeteilt», teilt Ruedi Zbinden der «Basler Zeitung» mit.

Der Sportdirektor tritt nach nur gerade einem Jahr vom seinem Amt zurück. Eigentlich wollte er nie diesen Posten antreten: «Eigentlich wollte ich absagen», sagt er zur «Basler Zetung» weiter. Er habe aber den Posten auf Wunsch von einigen Mitarbeitenden trotzdem angetreten. Ruedi Zbinden hat für sich die Entscheidung getroffen, dass er bis zu seinem 65. Lebensjahr lieber wieder nur noch Chefscout ist.

In wenigen Wochen startet für den FC Basel die neue Saison. Aktuell fehlen ihm ein neuer Trainer und ein neuer Sportdirekto.

Meistgesehen

Artboard 1