Ostern = Schoggihasen. Für alle Schoggi-Fans = Himmel auf Erden. Aber was sollen diejenigen dieser Tage geniessen, die diese süsse Versuchung gar nicht mögen? Kein Problem: Mindestens ebenso wichtig während der Ostertage sind die Osterflädli. Ein Mürbeteig bildet den Boden, Mehl, Eier, Zitronen, Rahm und – wer sie gerne hat – Rosinen sorgen für den Schmaus.

Alles Zutaten, die Hausfrau und -mann im eigenen Kuchikäschtli lagern und die Teigmischung so auch selber in den heimischen Backofen schieben können. Einfach ist es aber keinesfalls, dass die Flädli die gewünschte Luftigkeit und Süsse bekommen, sowie optisch die Schleckmäuler dazu bringen, herzhaft hineinzubeissen.

Die bz hat sich auf den Weg gemacht und einerseits in den Grossverteilern wie auch in den kleinen Basler Bäckereien die Osterflädli aus den Regalen geholt. Nach ausführlichem Probeessen des gesamten Stadtressorts, das hitzige Diskussionen mit sich brachte, wurden die Osterflädli bewertet. Natürlich sind die Meinungen als subjektiv einzuordnen.

Zu den Kriterien der Bewertung gehören die Optik sowie die Füllung und der Geschmack der Spezialität. Aber: Der Test hat eindeutig gezeigt, dass ein Osterflädli nicht einfach ein Osterflädli ist.

Die bz-Redaktoren haben sechs Osterflädli getestet. Die Maximalwertung betrug fünf Sterne. Hier die Resultate - und natürlich kommt das Beste zum Schluss:

Optik: Sieht ansprechend ausKonsistenz: Fest.Füllung: Dick, fettig.Geschmack: Wenig Geschmack, fade.Ort und Preis: Diverse Filialen, 1.60 Franken (nur im Doppelpack erhältlich), 3.20 Franken.Bewertung: **

Coop: 2 Sterne.

Optik: Sieht ansprechend ausKonsistenz: Fest.Füllung: Dick, fettig.Geschmack: Wenig Geschmack, fade.Ort und Preis: Diverse Filialen, 1.60 Franken (nur im Doppelpack erhältlich), 3.20 Franken.Bewertung: **

Optik: Die Oberfläche des Flädli ist sehr bleich. Bevor die Testesser reinbeissen, irritiert sie die gelbliche Oberfläche.Konsistenz: Die Konsistenz ist gut, der Teig allerdings zu weich. Es ist beinahe so, als dass das Osterflädli länger hätte im Backofen bleiben sollen.Füllung: Die Füllung schmeckt stark nach Ei.Geschmack: Die Süsse des Flädli ist ideal. Der Abgang ein bisschen mehlig.Ort und Preis: Friedrichstrasse 16, 2.30 Franken.Bewertung: ***

Bäckerei Krebs: 3 Sterne.

Optik: Die Oberfläche des Flädli ist sehr bleich. Bevor die Testesser reinbeissen, irritiert sie die gelbliche Oberfläche.Konsistenz: Die Konsistenz ist gut, der Teig allerdings zu weich. Es ist beinahe so, als dass das Osterflädli länger hätte im Backofen bleiben sollen.Füllung: Die Füllung schmeckt stark nach Ei.Geschmack: Die Süsse des Flädli ist ideal. Der Abgang ein bisschen mehlig.Ort und Preis: Friedrichstrasse 16, 2.30 Franken.Bewertung: ***

Optik: Die Form ist perfekt rund, der Puderzucker gleichmässig über die Oberfläche verteilt.Konsistenz: Der Teig ist etwas «pfluddrig» und «brösmelig».Füllung: Schmeckt stark nach Quark.Geschmack: Das Flädli schmeckt eher nach einem Cheesecake und hat einen bitteren Nebengeschmack. Die Zitronennuance fehlt gänzlich.Ort und Preis: Bachlettenstrasse 11, 2.70 Franken.Bewertung: ***

Bäckerei Bumann: 3 Sterne.

Optik: Die Form ist perfekt rund, der Puderzucker gleichmässig über die Oberfläche verteilt.Konsistenz: Der Teig ist etwas «pfluddrig» und «brösmelig».Füllung: Schmeckt stark nach Quark.Geschmack: Das Flädli schmeckt eher nach einem Cheesecake und hat einen bitteren Nebengeschmack. Die Zitronennuance fehlt gänzlich.Ort und Preis: Bachlettenstrasse 11, 2.70 Franken.Bewertung: ***

Optik: Ansprechende, luftige Form.Konsistenz: Gut.Füllung: Die Füllung schmeckt 1A. Was die Benotung drückt, ist, dass das Flädli nicht aus einem Mürbeteig besteht.Geschmack: Ausgewogen, zitronig.Ort und Preis: Marktplatz 19, sehr – wenn nicht sogar zu – teuer, 5.50 Franken.Bewertung: ***

Bäckerei Schiesser: 3 Sterne.

Optik: Ansprechende, luftige Form.Konsistenz: Gut.Füllung: Die Füllung schmeckt 1A. Was die Benotung drückt, ist, dass das Flädli nicht aus einem Mürbeteig besteht.Geschmack: Ausgewogen, zitronig.Ort und Preis: Marktplatz 19, sehr – wenn nicht sogar zu – teuer, 5.50 Franken.Bewertung: ***

Optik: Sehr auffällig im Vergleich zu den anderen Osterflädli im Test, interessante Oberfläche, sehr gross.Konsistenz: Kräftiger Teig, fest, knusprig.Füllung: Schwer.Geschmack: Am Boden liegt eine dünne Schicht Aprikosenkonfitüre. So unterscheidet sich das Flädli von den anderen, aber: Ist das nötig? Sehr süss und kräftig, etwas Zitronengeschmack wäre toll.Ort und Preis: Diverse Filialen, 2.50 Franken.Bewertung: ****

Sutter Begg: 4 Sterne.

Optik: Sehr auffällig im Vergleich zu den anderen Osterflädli im Test, interessante Oberfläche, sehr gross.Konsistenz: Kräftiger Teig, fest, knusprig.Füllung: Schwer.Geschmack: Am Boden liegt eine dünne Schicht Aprikosenkonfitüre. So unterscheidet sich das Flädli von den anderen, aber: Ist das nötig? Sehr süss und kräftig, etwas Zitronengeschmack wäre toll.Ort und Preis: Diverse Filialen, 2.50 Franken.Bewertung: ****

Optik: Das Flädli aus der Migros ist ein Industrieprodukt, optisch perfekt rund und gleichmässig mit Puderzucker bestäubt.Konsistenz: Nicht zu leicht, aber dennoch nicht zu trocken.Füllung: Leicht und luftig, viele Rosinen.Geschmack: Die Rosinen schmecken leicht säuerlich. Die Osterflädli sind trotz der Massenherstellung ausgewogen im Geschmack.Ort und Preis: Diverse Filialen, 1.30 Franken (nur im Doppelpack erhältlich), 2.60 Franken.Bewertung: *****

Migros: 5 Sterne.

Optik: Das Flädli aus der Migros ist ein Industrieprodukt, optisch perfekt rund und gleichmässig mit Puderzucker bestäubt.Konsistenz: Nicht zu leicht, aber dennoch nicht zu trocken.Füllung: Leicht und luftig, viele Rosinen.Geschmack: Die Rosinen schmecken leicht säuerlich. Die Osterflädli sind trotz der Massenherstellung ausgewogen im Geschmack.Ort und Preis: Diverse Filialen, 1.30 Franken (nur im Doppelpack erhältlich), 2.60 Franken.Bewertung: *****

Sind Sie auch unserer Meinung? Unten in den Kommentaren können Sie Ihr Lieblings-Osterflädli küren.