Clubsterben

Der «Hinterhof» nimmt nun freiwillig am Clubsterben teil

Hinterhof Bar ZVG

Hinterhof Bar ZVG

Zwei Jahre, nachdem seine anstehende Schliessung ein Politikum war, wollen die Macher des Clubs «Hinterhof» nun nicht mehr weitermachen.

Vor zwei Jahren noch hatten Politiker gegen das «Clubsterben» in Basel gekämpft, dem Club «Hinterhof» ander Münchensteinerstrasse eine Verlängerung des Mietvertrags bis 2021 ermöglicht. Nun geben die Betreiber des Clubs auf. Freiwillig. Nach sieben Jahren mit angesagten Partys, Dachterrassen-Chillouts und Flohmärkten ist es nun endgültig vorbei mit dem angesagten Hinterhof Klub am Dreispitz. Der Klub soll auf Ende Mai schliessen, teilten die Inhaber in der Nacht auf Mittwoch auf Facebook mit. Private Veränderungen bei allen drei Inhabern seien der Grund. Der baldige Abschluss scheint ihnen stimmig, wie sie posten. Die Räumlichkeiten, werden demnach schon bald von einem neuen Nutzer, mit neuem Konzept und neuem Namen übernommen und betrieben. Wer das sein wird, ist noch nicht bekannt. Bis Ende Maisollen DJs wie Goldfinger Brothers, Liebkind und Herzschwester für einen würdigen Abschied sorgen. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1