Basler Herbstmesse

Der Petersplatz lädt zum romantischen Einkaufsbummel ein

Ein Messewochenende wie aus dem Bilderbuch. Tausende besuchen den wunderschönen Petersplatz. Fotos: Karolewski

Ein Messewochenende wie aus dem Bilderbuch. Tausende besuchen den wunderschönen Petersplatz. Fotos: Karolewski

Die Sonne lud vergangenen Sonntag zum Einkaufsbummel auf dem Petersplatz ein: Bei angenehmen Herbsttemperaturen konnte man zwischen den zahlreichen Ständen flanieren und den Drehorgelspielern lauschen.

Es wird gelacht, fotografiert, gegessen und gestaunt – seit exakt 545 Jahren verwandelt die Basler Herbstmesse die Innenstadt einmal im Jahr in eine Vergnügungs- und Begegnungszone. Eingeläutet wurde sie bei angenehmen Herbsttemperaturen und weitgehend blauem Himmel traditionsgemäss um 12.00 Uhr mit zwei Glöckchen im Turm der Martinskirche. Bei schönen und angenehmen 18 Grad konnte man so die letzten eisigen Tage getrost mit einer Portion Zuckerwatte oder einem Schluck Glühwein vergessen.

Der Petersplatz ist, wie jedes Jahr, ideal für einen romantischen Einkaufsbummel. Genau für das Einkaufen eines Geschenks oder eines originellen Mitbringsels ist dieser Platz der perfekte Ort. Hier gibt es neben Schmuck, Kleidern und Büchern auch Sparschäler, Saftpressen und Glasreiniger. Wie jede richtige Mäss-Attraktion haben auch diese Stände ihre Verlockung. Hier werden aus den banalsten Produkten Objekte der Begierde gezaubert.

Etwas ganz Besonderes ist hier die grosse Auswahl an Ess-Möglichkeiten. Ob salzig, süss oder scharf – für Jeden ist etwas dabei. Die kulinarische Messe-Palette reicht traditionsgemäss von süssen «Mässmogge» über «Käsbaslerstäbli», «Biirekiechli», «Epfel im Schlofrock» bis hin zu Thai-Nudeln und Currywurst. Auch wenn sich die letzten Jahre nicht viel verändert hat, hat man doch jedes Jahr das Gefühl, noch nicht alles erkundet und gesehen zu haben. Jedes Jahr zieht es Tausende auf den Petersplatz – ob Jung oder Alt.

Musikalische Begleitung

Was bei einem Besuch auf dem Petersplatz nie wegzudenken sein wird, ist der Klang der Drehorgel. Touristen wie auch Einwohner versammeln sich, lauschen und geniessen das Konzert. Jedes Jahr verteilen sich die Orgelspieler auf dem Petersplatz und versuchen, mit ihren Liedern die Herzen der Menschen zu öffnen. Seit weit über einem Jahrhundert ist der «Hääfelimäärt» eine der zentralen Attraktionen. Diesen ganz speziellen Keramikmarkt in der Bernoullistrasse verzaubert auch dieses Jahr. Nostalgische gepunktete Milchkrüge finden sich genauso wie raffinierte Designer-Töpferware. Wer Tassen, Vasen oder ein Fondue-Caquelon sucht, ist hier an der richtigen Adresse: eine landesweit einmalige Auswahl.

Meistgesehen

Artboard 1